Ärger in Lens und Madrid
publiziert: Mittwoch, 21. Feb 2007 / 18:35 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 21. Feb 2007 / 20:55 Uhr

Die Champions-League-Achtelfinal-Partien in Lens und Madrid werden ein Nachspiel haben. Vor allem das Chaos im englischen Fansektor im Stadion in Lens, wo sich Lille und Manchester United gegenüber standen, dürfte nicht ohne Konsequenzen bleiben.

Der holländische Bayer Mark van Bommel liess sich zu einer provokanten Geste gegenüber dem Publikum hinreissen.
Der holländische Bayer Mark van Bommel liess sich zu einer provokanten Geste gegenüber dem Publikum hinreissen.
2 Meldungen im Zusammenhang
Vor dem Spiel, das Manchester United gegen Lille 1:0 gewann, hatte der Schwarzmarkt floriert. Es wurden zum Teil gefälschte Tickets verkauft, weshalb im Stadion «Felix Bollaert» in Lens (das Stadion von Lille ist nicht europacup-tauglich) der Gästesektor überfüllt war.

Statt der erwarteten und zugelassenen 3500 «ManU»-Fans standen dort plötzlich rund 5000. Zwei Personen wollten der Gefahr des Erdrücktwerdens mit der Flucht aufs Spielfeld entgehen, wurden aber von der Polizei zurückgehalten.

Tränengaseinsatz

Die Polizei setzte auch Tränengas ein, was aus der Sicht von Manchester United eine übertriebene Massnahme war. Der Verein will das Geschehene mit der UEFA, die sich am 22. März mit dem Fall befassen wird, diskutieren und sucht vorerst Zeugen für die Vorfälle. Die Unruhen im WM-Stadion von 1998 dauerten fast während der gesamten Partie an und eskalierten nach dem umstrittenen Siegtreffer von Manchester United beinahe.

Gegenstände erboster Franzosen flogen auf den Rasen, und die Mannschaft von Lille wollte aus Protest gegen die Anerkennung des Treffers von Ryan Giggs sogar das Spielfeld verlassen. Giggs hatte den Freistoss ins Tor geschossen, als Lilles Torhüter Tony Silva noch seine Mauer dirigierte. Lille kündigte deswegen ein Protest gegen die Wertung der Partie an, der -- sofern er tatsächlich bei der UEFA eingeht -- am Freitag behandelt wird.

Ferguson in Rage

Das unsportliche Verhalten der Franzosen brachte Manchesters Coach Alex Ferguson in Rage. «Ich habe im Fussball schon viel Schlechtes gesehen, aber so etwas noch nie. Das war total falsch», sagte der Schotte. Ferguson Vorwürfe an Lille umfassten auch den Versuch, den Schiedsrichter einzuschüchtern, die Aufstachelung der Fans und das Schaffen einer feindseligen Ambiance.

Eine sehr gespannte Athmospäre lag wie immer beim Auftritt von Bayern München in Madrid über dem Estadio Santiago Bernabeu. Bayerns Mittelfeldspieler Mark van Bommel, der als ehemaliger Akteur von Reals Erzrivale FC Barcelona in Madrid ohnehin keine Freunde hat, liess sich nach seinem Anschlusstor zum 2:3 in der zweitletzten Minute zu einer unschönen Geste gegenüber dem Publikum hinreissen.

Schwarze Liste

Die Madrider Tageszeitung «Marca» erstellte am Mittwoch eine schwarze Liste mit Bayern-Spielern, die sich in der Vergangenheit im königlichen Hofstaat von Real unfein verhielten und fordert Rache. «Diese Geste kann nicht ungestraft bleiben. Die beste Antwort wäre, die Bayern rauszuwerfen», schrieb das Blatt.

Bei den Bayern wurde Van Bommels Verhalten nur am Rande thematisiert. «Man muss sich nicht aufregen. Da kann gar nichts passieren. Das ist lächerlich», sagte das Vorstandsmitglied Karl-Heinz Rummenigge. Diese Meinung teilt die UEFA nicht. Sie wird den Fall untersuchen. Eine Sanktion gegen Van Bommel vor dem Rückspiel am 7. März ist nicht ausgeschlossen.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fussball - Die UEFA hat den Protest ... mehr lesen
Giggs schoss den umstrittenden Siegestreffer.
Reals Raul hängt Bayerns Sagno ab.
Mit einem späten Tor wahrte Bayern München bei Real Madrid (2:3) die Chancen auf die Viertelfinalqualifikation in der ... mehr lesen
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert. Das sagen die Stars. mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 4°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 3°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten