Shopping im Internet
Ärger über Kreditkarten-Gebühren beim Online-Einkauf
publiziert: Donnerstag, 28. Apr 2016 / 15:19 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Apr 2016 / 16:56 Uhr
55,1 Prozent aller Kundinnen und Kunden im Netz bezahlen regelmässig mit der Kreditkarte. (Symbolbild)
55,1 Prozent aller Kundinnen und Kunden im Netz bezahlen regelmässig mit der Kreditkarte. (Symbolbild)

Zürich - Über die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer kauft mindestens ein Mal pro Monat im Internet ein. Wiederum über die Hälfte von ihnen bezahlt mit der Kreditkarte. Und: Ein Viertel der Internet-Shopper ärgert sich über Gebühren für diese bequeme Bezahlungsart.

4 Meldungen im Zusammenhang
26,7 Prozent aller Schweizerinnen und Schweizer kaufte 2015 ein Mal pro Monat online ein, 27,5 Prozent gar mehrmals im Monat. Zusammengenommen nutzen demnach 54,2 Prozent aller Schweizer das Internet mindestens ein Mal pro Monat für Online-Einkäufe.

Den Online-Händlern bescherten die Online-Kunden einen Umsatz von 7,2 Milliarden Franken. Das ergibt eine repräsentative Studie der Interessengemeinschaft Schweizer Kartenanbieter, wie diese am Donnerstag mitteilten.

Von dem Gesamtumsatz gehen 5,3 Milliarden Franken an Versandhändler in der Schweiz. Wie der Verband der Versandhändler nachweist, bieten 97,1 Prozent dieser Schweizer Händler die Zahlung per Rechnung an und 91,2 Prozent die Bezahlung per Kreditkarte.

Vorzüge des bargeldlosen Bezahlens 

Reisebuchungen, Tickets für Veranstaltungen, Software, Unterhaltungselektronik und Haushaltsartikel werden bei bis zu 75 Prozent aller Kaufvorgänge per Kreditkarte bezahlt. Kleidung, Sportartikel und Bücher werden in bis zu 50 Prozent aller Vorgänge per Rechnung beglichen.

55,1 Prozent aller Kundinnen und Kunden im Netz bezahlen regelmässig mit der Kreditkarte, dies mit steigender Tendenz. Dass jedoch vor allem Reiseanbieter und Online-Händler von Elektronikgeräten für das Bezahlen mit der Kreditkarte zusätzliche Gebühren (Surcharging) erheben, ärgert über ein Viertel der Kunden.

Die Interessengemeinschaft Schweizer Kartenanbieter, in der die namhaften Anbieter zusammengeschlossen sind, will Konsumenten wie Handelspartner von den Vorzügen bargeldlosen Bezahlens überzeugen.

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Verlagerung des stationären Handels zum Onlinehandel schreitet seit Jahren voran.
Hergiswil NW - In der Schweiz wird ... mehr lesen
Zürich - Beim Online-Einkauf ist die Schweizer Kundschaft kaum von einer ... mehr lesen
Nur wenige Schweizer bezahlen ihre Internetkäufe mit der Kreditkarte.
Kreditkartenanbieter wollen das Zahlen beim Onlineshopping vereinfachen.
Zürich - Die im Kreditkartengeschäft ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? mehr lesen  
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen  
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Nur noch Convenient-Shops sollen die Plastiksäcke anbieten  Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar ... mehr lesen  
Zur Debatte stehen die weissen Säckchen, die an den Kassen der Detailhändler gratis abgegeben werden.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 0°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten