Aeroflot-Affäre Schweiz übergibt Russland weitere Akten
publiziert: Sonntag, 17. Sep 2000 / 00:01 Uhr

Moskau - Die Schweiz hat den russischen Untersuchungsbehörden nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax am Samstag im Rahmen der Rechtshilfe weitere Unterlagen übergeben. Laut Interfax wurden den russischen Ermittlern mehrere Schachteln mit Akten übergeben.

Am Vortag hatten die russischen Behörden bei einem Treffen mit Bundesanwalt Valentin Roschacher versichert, ihre Untersuchungen in den hängigen Rechtshilfeverfahren voranzutreiben. Personelle Wechsel bei den Moskauer Untersuchungsbehörden hatten zuvor für Unsicherheit gesorgt.

Die von Bundesanwalt Roschacher geführte Delegation erörterte mit dem russischen Generalstaatsanwalt Wladimir Ustinow und dessen Mitarbeitern hängige Rechtshilfeverfahren. Dabei seien vor allem die Strafverfahren im Zusammenhang mit Schmiergeldzahlungen der Firma Mabetex sowie mit veruntreuten Geldern der halbstaatlichen russischen Fluggesellschaft Aeroflot zur Sprache gekommen, hatte die Bundesanwaltschaft am Freitag mitgeteilt. Die Schweiz leistete in beiden Verfahren umfangreiche Rechtshilfe. Bereits im Juli war den russischen Ermittlern in Bern Aktenmaterial übergeben worden.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 14°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 17°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 20°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten