Ahmadinedschad bricht Tabu
publiziert: Mittwoch, 2. Mai 2007 / 16:24 Uhr

Teheran - Irans ultrakonservativer Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat ein Tabu gebrochen und islamische Geistliche gegen sich aufgebracht: Vor laufenden Kameras umarmte der 50-jährige Staatschef seine 70-jährige frühere Grundschullehrerin.

Mahmud Ahmadinedschad hat seine Grundschullehrerin zum ersten Mal seit 40 Jahren wiedergetroffen.
Mahmud Ahmadinedschad hat seine Grundschullehrerin zum ersten Mal seit 40 Jahren wiedergetroffen.
1 Meldung im Zusammenhang
Ahmadinedschad küsste ihr auch die Hand. Dafür wurde er in islamischen Kreisen heftig kritisiert.

Die Tagezeitung «Hisbollah» nannte das Verhalten Ahmadinedschads, der einen Sitten strengen Islam propagiert, ein «unanständiges Verhalten».

Nach dem im Iran geltenden Sittenkodex darf ein Mann eine Frau in der Öffentlichkeit nicht berühren.

Es war das erste Mal in der 28-jährige Geschichte der islamischen Republik, dass ein iranischer Staatsmann öffentlich diese Anweisung ignorierte.

Keine andere Wahl gelassen

Der Vorfall, von dem Bilder im Staatsfernsehen gezeigt wurden, ereignete sich bei einer Feier zum «Tag des Lehrers», an dem Ahmadinedschad auch seine alte Grundschullehrerin ausgezeichnet hatte.

Nach Angaben eines Augenzeuges hatte die gerührte 70-Jährige, die ihren inzwischen prominent gewordenen Schüler erstmals nach 40 Jahren wiedergetroffenen hatte, Ahmadinedschad kaum eine andere Wahl gelassen, als sie zu berühren.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Teheran - Die reformorientierten ... mehr lesen
Urheber der Koalition sei Ex-Präsident Chatami.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C gewittrige Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 3°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 1°C gewittrige Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Bern 2°C 4°C gewittrige Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 3°C 4°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten