Ai Weiwei kritisiert chinesisches Regime
Ai Weiwei wirft Regime Schwäche vor
publiziert: Sonntag, 30. Sep 2012 / 12:08 Uhr
Ai Weiwei, chinesischer Künstler und Dissident
Ai Weiwei, chinesischer Künstler und Dissident

Hamburg/Berlin - Der chinesische Künstler und Dissident Ai Weiwei hat dem kommunistischen Regime Schwäche vorgeworfen. «Sie sind so schüchtern, dass sie sich nicht einmal trauen, öffentlich über meinen Fall zu reden», sagte der 55-Jährige in einem am Sonntag veröffentlichten «Spiegel»-Interview.

7 Meldungen im Zusammenhang
Natürlich werde die Regierung zunächst gegen ihn gewinnen - aber nicht am Ende. «Denn sie sind schwach.»

Letzte Woche hatte Ai Weiwei angekündigt, er wolle nach dem Scheitern seines Berufungsverfahrens wegen angeblicher Steuerhinterziehung die Reststrafe von umgerechnet etwa einer Million Franken nicht bezahlen.

Ai war im April 2011 für zwei Monate von der chinesischen Polizei an einem unbekannten Ort in Isolationshaft gehalten worden. Nach seiner Freilassung wurde ihm Steuerhinterziehung vorgeworfen - die Behörden forderten eine Summe von umgerechnet über zwei Millionen Franken.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Erlangen - Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei will in den kommenden Monaten mit einem ... mehr lesen
Der chinesische Künstler Ai Weiwei. (Archivbild)
Washington - Die Eröffnung der ersten nordamerikanischen Retrospektive der Werke des chinesischen Dissidenten und Künstlers Ai Weiwei wird am Sonntag ohne ihn stattfinden. Der 55-Jährige darf China nicht verlassen. mehr lesen 
Firma von chinesischem Künstler Ai Weiwei droht die Schliessung
Peking - Der Firma des regierungskritischen chinesischen Künstlers Ai Weiwei ... mehr lesen
Peking - Ein chinesisches Gericht hat die Millionenstrafe wegen angeblicher Steuerhinterziehung gegen den Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei bestätigt. Es gebe «keine Abänderung des ersten Urteils», sagte Ai am Donnerstag beim Verlassen des Gerichts in Peking. mehr lesen 
Peking - Der chinesische Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei hat am Freitag Berufung gegen ein Gerichtsurteil ... mehr lesen
Ai Weiwei legt Berufung ein in Verfahren um Steuerbetrug.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Peking - Die chinesische Justiz hat in einem Berufungsprozess um angebliche Steuerhinterziehung gegen den regierungskritischen Künstler Ai Weiwei entschieden. Ein Gericht in der Hauptstadt Peking lehnte den Einspruch des 54-Jährigen am Freitag ab, wie seine Anwälte mitteilten. mehr lesen 
Peking - Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei hat wegen der gegen ihn verhängten Strafzahlungen Pekinger Finanzbeamte verklagt. Ai erklärte, er habe die Klage am Freitag beim Gericht eingereicht. Die Beamten hätten im Umgang mit Zeugen, Beweismaterial und Bankkonten seiner Firma Fehler gemacht. mehr lesen 
Australiens Polizei hat seit September nach eigenen Angaben mehrfach Anschläge verhindert, darunter Enthauptungen auf australischem Boden. (Symbolbild)
Australiens Polizei hat seit September nach ...
Terrorprävention in Australien  Sydney - Im australischen Melbourne sind am Samstag bei Anti-Terror-Razzien fünf junge Männer festgenommen worden. Nach Polizeiangaben planten zwei von ihnen Anschläge am 25. April, wie lokale Medien berichteten. 1
Den Behörden waren die festgenommenen Männer den Angaben zufolge nicht bekannt. (Symbolbild)
Australische Polizei vereitelt Terror-Angriff Sydney - Die australischen Behörden haben nach eigenen Angaben einen unmittelbar bevorstehenden Terrorangriff in der ... 1
274 Millionen Dollar  Riad - Saudi-Arabien hat der UNO für ihren humanitären Einsatz im Jemen 274 Millionen Dollar zugesagt. ...   1
Riad reagiert mit einem dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag, damit die vom Konflikt betroffenen Menschen im Jemen mit dem Nötigsten versorgt werden können.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2943
    Hier... handelt es sich nur um einen Systenkonflikt. Das ist etwa der selbe ... heute 10:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2943
    Für... richtig grosse Anschläge ist es in Europa und Australien noch zu früh. ... heute 10:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2943
    Es... geht um Macht und Einfluss, aber die religiöse Komponente dabei wird ... heute 09:40
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2943
    Mittlerer... Osten und Nordafrika kurz zusammengefasst: untereinander endlose ... gestern 19:03
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2943
    Die... demokratisch gewählte Regierung in Thailand hat chinesische Wurzeln. ... gestern 11:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2943
    In... ganz Europa steht vor jeder Synagoge die Polizei. Nicht aus ... Do, 16.04.15 22:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2943
    Die... echten Probleme auf der arabischen Halbinsel und in den Golfstaaten ... Do, 16.04.15 13:15
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Was ich zutiefst verabscheue! Sich freuen über den Tot von 350 000 ("Bravo Kenia!" nicht mal die ... Mi, 15.04.15 12:09
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 2°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 3°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 7°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 12°C bewölkt, Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 10°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten