Ai Weiwei kritisiert chinesisches Regime
Ai Weiwei wirft Regime Schwäche vor
publiziert: Sonntag, 30. Sep 2012 / 12:08 Uhr
Ai Weiwei, chinesischer Künstler und Dissident
Ai Weiwei, chinesischer Künstler und Dissident

Hamburg/Berlin - Der chinesische Künstler und Dissident Ai Weiwei hat dem kommunistischen Regime Schwäche vorgeworfen. «Sie sind so schüchtern, dass sie sich nicht einmal trauen, öffentlich über meinen Fall zu reden», sagte der 55-Jährige in einem am Sonntag veröffentlichten «Spiegel»-Interview.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Ai WeiweiAi Weiwei
Natürlich werde die Regierung zunächst gegen ihn gewinnen - aber nicht am Ende. «Denn sie sind schwach.»

Letzte Woche hatte Ai Weiwei angekündigt, er wolle nach dem Scheitern seines Berufungsverfahrens wegen angeblicher Steuerhinterziehung die Reststrafe von umgerechnet etwa einer Million Franken nicht bezahlen.

Ai war im April 2011 für zwei Monate von der chinesischen Polizei an einem unbekannten Ort in Isolationshaft gehalten worden. Nach seiner Freilassung wurde ihm Steuerhinterziehung vorgeworfen - die Behörden forderten eine Summe von umgerechnet über zwei Millionen Franken.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat nach über vier Jahren seinen Reisepass von den Behörden zurückerhalten. Der ... mehr lesen
Selfie auf Instagram.
Der chinesische Künstler Ai Weiwei. (Archivbild)
Erlangen - Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei will in ... mehr lesen
Washington - Die Eröffnung der ersten nordamerikanischen Retrospektive der Werke des chinesischen Dissidenten und Künstlers Ai Weiwei wird am Sonntag ohne ihn stattfinden. Der 55-Jährige darf China nicht verlassen. mehr lesen 
Peking - Der Firma des regierungskritischen chinesischen Künstlers Ai Weiwei droht die Schliessung. Dem Unternehmen ... mehr lesen
Firma von chinesischem Künstler Ai Weiwei droht die Schliessung
Peking - Ein chinesisches Gericht hat die Millionenstrafe wegen angeblicher Steuerhinterziehung gegen den Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei bestätigt. Es gebe «keine Abänderung des ersten Urteils», sagte Ai am Donnerstag beim Verlassen des Gerichts in Peking. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ai Weiwei legt Berufung ein in Verfahren um Steuerbetrug.
Peking - Der chinesische Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei hat am ... mehr lesen
Peking - Die chinesische Justiz hat in einem Berufungsprozess um angebliche Steuerhinterziehung gegen den regierungskritischen Künstler Ai Weiwei entschieden. Ein Gericht in der Hauptstadt Peking lehnte den Einspruch des 54-Jährigen am Freitag ab, wie seine Anwälte mitteilten. mehr lesen 
Peking - Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei hat wegen der gegen ihn verhängten Strafzahlungen Pekinger Finanzbeamte verklagt. Ai erklärte, er habe die Klage am Freitag beim Gericht eingereicht. Die Beamten hätten im Umgang mit Zeugen, Beweismaterial und Bankkonten seiner Firma Fehler gemacht. mehr lesen 

Ai Weiwei

Produkte rund um den Künstler
Seite 1 von 2
DVD - Kunst
ART IN THE 21ST CENTURY - ART:21//SAMPLER - DVD - Kunst
Genre/Thema: Kunst - Art in the 21st Century - art:21//Sampler 100 Kü ...
19.-
DVD - Kunst
ART IN THE 21ST CENTURY - ART:21//CHANGE - DVD - Kunst
Genre/Thema: Kunst - Art in the 21st Century - art:21//Change ART21 i ...
28.-
DVD - Soziales
AI WEIWEI: NEVER SORRY (OMU) - DVD - Soziales
Regisseur: Alison Klayman - Genre/Thema: Soziales; Sozial- & Gesellsch ...
20.-
DVD - Kunst
AI WEIWEI - THE FAKE CASE (OMU) - DVD - Kunst
Regisseur: Andreas Johnsen - Genre/Thema: Kunst; Dokumentarfilm - Ai W ...
29.-
BLU-RAY - Soziales
AI WEIWEI: NEVER SORRY (OMU) - BLU-RAY - Soziales
Regisseur: Alison Klayman - Genre/Thema: Soziales; Sozial- & Gesellsch ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Ai Weiwei" suchen
Tumulte in Kiew.
Mindestens 100 Verletzte  Kiew - Bei einer schweren Explosion vor dem ukrainischen Parlament ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Es gebe Berichte über Tote, sagte Bürgermeister Vitali Klitschko dem TV-Sender 112.ua. am Montag. 
Ein Toter und hundert Verletzte bei Gewalt in Kiew Kiew - Eine Abstimmung im ukrainischen Parlament über mehr Autonomierechte für die Rebellengebiete ist am Montag von ...
Ukrainisches Parlament ebnet Weg für mehr Autonomie Kiew - Gegen erbitterten Widerstand rechter Parteien hat das ...
Friedenswille in der Ukraine fehlt Bern - Weder die ukrainische Armee noch die prorussischen Rebellen respektieren die ...
Chaotische Zustände  Athen - An Bord der griechischen Fähre «Eleftherios Venizelos» sind am Montag 2500 Migranten in Piräus ...   1
Die Flüchtlinge versuchen von Piräus nach Athen und von dort zur griechisch-mazedonischen Grenze zu gelangen um dort mit einem der Züge nach Serbien zu fahren.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Wer... vor Krieg, Genozid oder politischer Verfolgung flieht, der muss ... gestern 15:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Solange... es keine gemeinsame europäische Strategie gibt, so wird sich die Zahl ... gestern 10:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Der... Daesh (IS) steht eigentlich nur für alle Formen von Gewalt. Je mehr man ... So, 30.08.15 23:30
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Man... sollte nicht vergessen das der türkische Geheimdienst in Thailand sehr ... So, 30.08.15 13:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Die... Skepsis der Osteuropäer ist nicht ganz unverständlich. Ist es nun reine ... So, 30.08.15 11:48
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Auch... bevor die Flüchtlinge in Serbien oder Ungarn sind, sind sie schon in ... So, 30.08.15 11:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Das... wird noch lang Zeit so weiter gehen. In Syrien und im Irak hat der ... Sa, 29.08.15 12:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Gesetzloses Gesindel, Möderbanden, die Brandbomben werfen und meinen sie seien die Verteter ... Sa, 29.08.15 11:11
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 18°C 27°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 21°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 17°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 19°C 30°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten