Akropolis-Schätze zügeln vom Hügel hinunter
publiziert: Sonntag, 14. Okt 2007 / 19:08 Uhr

Athen - Auf der Akropolis hat einer der teuersten und grössten Umzüge in der Geschichte der griechischen Hauptstadt begonnen. Die wertvollen Exponate kommen ins neue, vom Schweizer Architekten Bernard Tschumi entworfene Akropolis Museum.

Das neue Museum für die alten Schätze dürfte 2008 eröffnet werden.
Das neue Museum für die alten Schätze dürfte 2008 eröffnet werden.
5 Meldungen im Zusammenhang
Der erste Container mit Friesteilen aus dem Parthenon-Tempel wurde zum Museum am Fusse des Hügels transportiert. In den kommenden Monaten werden weitere rund 300 Statuen und Friesteile sowie etwa 4000 kleinere Gegenstände aus der klassischen Antike folgen.

Der Umzug wird nach Angaben des Athener Kulturministeriums mehr als 2,5 Millionen Euro kosten und etwa drei Monate lang dauern. Die transportierten Gegenstände sind für 400 Millionen Euro versichert. Das griechische Fernsehen unterbrach am Vormittag sein Programm und übertrug den ersten Umzug direkt.

Umzug nach 2500 Jahren

Die meisten Gegenstände befanden sich mehr als 2500 Jahre auf der Akropolis. Für den Umzug werden drei riesige Kräne eingesetzt. Sie heben die antiken Schätze von der Südostseite der Akropolismauer rund 60 Meter den Steilhang hinunter zum Dionysos-Theater. Von dort werden sie dann in das rund 400 Meter entfernt liegende neue Museum transportiert.

Das aus Stahl und Glas gebaute Museum soll allen Anzeichen nach erst Anfang 2008 eröffnet werden. Die Griechen hoffen, dass mit dem neuen Museum auch die Chancen steigen, die fehlenden Parthenon-Friesteile vom Britischen Museum nach Athen zurückzubekommen.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Athen/Bern - In Athen ist das neue ... mehr lesen
Ein Schnäppchen für Touristen - der Eintritt kostet zunächst nur 1 Euro.
Das Amphitheater befindet sich am Fuss der Akropolis.
Athen - Kaugummi und Stöckelschuhe gefährden das aus dem Jahre 161 v. Ch. stammende Herodion-Amphitheater unterhalb der Akropolis von Athen. mehr lesen
Athen - In Athen ist am Samstag die ... mehr lesen
Die antiken Stücke sind mit 400 Millionen Euro versichert.
Athen - Die zur Erhaltung der ... mehr lesen
Allein für die Arbeiten in den vergangenen beiden Jahren wurden 14 Mio. Euro investiert. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Goya: La maja vestida (1800-1807).
Goya: La maja vestida (1800-1807).
Vom 10. Oktober 2021 bis 23. Januar 2022  Die Fondation Beyeler widmet Francisco de Goya (1746-1828) eine der bisher bedeutendsten Ausstellungen. mehr lesen 
Fotografie Die Ausstellung «Nach der Natur» der Fotostiftung Schweiz im Fotomuseum Winterthur beleuchtet die ersten 50 Jahre der Schweizer Fotografie. Die ... mehr lesen  
Friedrich von Martens, Märjelensee, um 1854. © Collection Nicolas Crispini, Genève
Wandmalerei mit Porträt des Bäckers Terentius Neo und seiner Frau Aus Pompeji, Haus des Terentius Neo, Wandmalerei, 1.Jh. n. Chr.
Ausstellung im Liechtensteinischen LandesMuseum  79 n. Chr. brach der Vulkan Vesuv aus und begrub die Städte Pompeji, Herculaneum Stabiae und Oplontis unter sich. In der Ausstellung «POMPEJI - ... mehr lesen  
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & ... mehr lesen  
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 6°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten