Aktionäre für Fusion von Alcatel und Lucent
publiziert: Donnerstag, 7. Sep 2006 / 19:52 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Sep 2006 / 20:09 Uhr

Paris/New York - Die Aktionäre der Telekom-Ausrüster Alcatel und Lucent haben der Fusion zum weltweit zweitgrössten Anbieter in der Branche gebilligt.

Bei den Alcatel-Anteilseignern waren zuletzt Zweifel aufgekommen.
Bei den Alcatel-Anteilseignern waren zuletzt Zweifel aufgekommen.
4 Meldungen im Zusammenhang
Wie die Unternehmen mitteilten, billigten die Hauptversammlungen beider Konzerne in Paris und New York den Zusammenschluss im Wert von 21,5 Mrd. Euro. Alcatel und Lucent hatten ihre Fusion im April angekündigt.

Von den weltweit 88 000 Stellen beider Unternehmen sollen «rund zehn Prozent» gestrichen werden. An dem neuen Unternehmen mit Sitz in Paris halten die bisherigen Alcatel-Aktionäre 60 Prozent und die Lucent-Anteilseigner 40 Prozent.

Die Führung des neuen Konzerns übernimmt Lucent-Chefin Patricia Russo; der Alcatel-Vorstandsvorsitzende Serge Tchuruk wird nicht-geschäftsführender Präsident des Verwaltungsrats.

Zweifelnde Aktionäre

Aktionäre auf beiden Seiten hatten zuletzt gegen das Projekt mobil gemacht. Erst kurz vor der Hauptversammlung gelang der Lucent-Führung eine Vereinbarung mit den Kritikern, die das Gewicht des US-Konzerns in dem Zusammenschluss als zu niedrig bewertet sahen.

Auch bei den Alcatel-Anteilseignern waren zuletzt Zweifel aufgekommen, nachdem Lucent in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres einen Gewinneinbruch von über 80 Prozent hinnehmen musste.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit dem Abbau von 9000 Jobs sollen Kosten eingespart werden.
Brüssel - Die Europäische ... mehr lesen
Paris - Der französische Telekomausrüster Alcatel und sein US-Konkurrent Lucent Technologies bilden einen neuen Branchenriesen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen ... mehr lesen
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Basel 7°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
St. Gallen 3°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer recht sonnig
Bern 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Luzern 5°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen recht sonnig
Genf 8°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Lugano 8°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten