Aldi-Verteilzentrum soll in Domdidier stehen
publiziert: Freitag, 29. Okt 2004 / 15:26 Uhr

Domdidier - Der deutsche Discounter Aldi will 2006 im freiburgischen Domdidier sein Verteilzentrum für die Westschweiz eröffnen. Insgesamt sollen dort 180 Arbeitsplätze entstehen. Geprüft werden für die Romandie zwischen 30 und 40 Filialen.

Aldi setzt zur Offensive an.
Aldi setzt zur Offensive an.
Aldi will sich schweizweit ansiedeln, erklärte der Sprecher von Aldi Schweiz, Sven Bradke, vor den Medien in Domdidier. Mit den zwei logistischen Zentren - Domdidier für die französische Schweiz und Embrach ZH für die deutsche Schweiz - sowie den Verhandlungen über Filialen komme Aldi gut voran.

In das Verteilzentrum in Domdidier wird Aldi voraussichtlich rund 50 Mio. Franken investieren. Die Gemeinde mit 2600 Einwohnern verlangt 12,2 Mio. Franken für das 130 000 Quadratmeter grosse Gelände.

Ein Verteilzentrum für 60 bis 80 Filialen

Jedes Verteilzentrum würde idealerweise 60 bis 80 Filialen versorgen, sagte Bradke. Derzeit finden Gespräche für rund 30 bis 40 Filialen in der Westschweiz statt. Details zu den Standorten wollte Bradke aber nicht nennen.

In der Deutschschweiz hat Aldi bereits Baugenehmigungen für die Standorte Weinfelden TG, Amriswil TG und Altenrhein SG. In Romanshorn TG, Kreuzlingen TG, Gebenstorf AG, Pfäffikon ZH, und Küssnacht am Rigi SZ stehen die Genehmigungen noch aus.

Aldi-Boom in Deutschland gestoppt

Die Aldi-Läden sollen über eine Verkaufsfläche von rund 900 Quadratmeter verfügen und ein Sortiment von gut 700 Artikel anbieten. Der deutsche Discounter ist ein Familienbetrieb und gehört den beiden Brüdern Theo und Karl Albrecht. Sie sind mittlerweile die reichsten Männer Deutschlands. Ihr Vermögen beträgt umgerechnet rund 47,1 Mrd. Franken.

Derweil ist offenar der Aldi-Boom in Deutschland gestoppt. Die Erträge brachen im September um 3 Prozent, beim Konkurrenten Lidl gar um 6 Prozent ein. Dies schreibt das Branchenblatt Lebensmittel Zeitung in seiner aktuellen Ausgabe. In den Vorjahren glänzten beide Unternehmen teilweise mit zweistelligen Zuwachsraten.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Self Checkout Kassen Lidl Schweiz
Self Checkout Kassen Lidl Schweiz
Publinews Digitalisierung im Einzelhandel  Weinfelden - Ab dem 3. Oktober wird Einkaufen für Kunden von Lidl Schweiz noch flexibler und schneller. Im Hinblick auf eine schweizweite Einführung werden in der Filiale Weinfelden sogenannte Self Checkout Kassen getestet, wo die Kunden die Möglichkeit haben, ihren Einkauf selbständig zu scannen und im Anschluss zu bezahlen. mehr lesen  
Jeder von uns kennt dieses Gefühl, wenn man morgens nach einer erholsamen Nacht mit ausreichend Schlaf wach wird und am liebsten Bäume ausreissen würde. Dieses Gefühl kann kein Energydrink der ... mehr lesen
Kapok-Kissen «Java»: Durch den hohen Luftgehalt der natürlichen Hohlfaser Kapok ist dieses Kissen äusserst atmungsaktiv und hat eine gute Wärmehaltung.
Mit der richtigen Laufgarderobe zu mehr Erfolg.
Publinews Laufen ist in der Schweiz und ganz Europa ein Volkssport, der stetig neue Anhänger gewinnt. Von kleinen Events bis zum Marathon gibt es viele ... mehr lesen  
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert bereits seit dem 19. Jahrhundert. 1924 wurde der erste Metall-Prototyp hergestellt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
St. Gallen -2°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten