Kanadier zum ersten Mal Langlauf-Weltmeister
Alex Harvey und Devon Kershaw bezwingen die Norweger
publiziert: Mittwoch, 2. Mrz 2011 / 15:41 Uhr
Dichter Nebel beim Teamsprint in Oslo.
Dichter Nebel beim Teamsprint in Oslo.

Alex Harvey und Devon Kershaw sorgten im Klassisch-Teamsprint an der WM in Oslo für eine Überraschung und wurden als erste Kanadier Langlauf-Weltmeister.

Harvey, dessen Vater Pierre vor 23 Jahren am Holmenkollen den legendären «Fünfziger» gewonnen hatte, setzte sich im Spurt gegen Titelverteidiger Ola Vigen Hattestad durch. Der erst 22-jährige Harvey und der 28-jährige Kershaw, zwei Athleten mit ausgeprägten Allrounder-Qualitäten, gewannen das erste WM-Gold im Langlauf für Kanada überhaupt. Beckie Scott und Chandra Crawford hatten 2002 respektive 2006 Olympia-Gold geholt.

Hattestad und Olympiasieger Northug mussten sich vor den Russen mit Silber bescheiden. Bei den Frauen setzten sich die Schwedinnen Ida Ingemarsdotter und Charlotte Kalla vor Finnland und Norwegen (mit Astrid Jacobsen, der Freundin von Curdin Perl) durch.

Kindschi und Eigenmann chancenlos

Kindschi und Eigenmann belegten in der ersten von zwei Halbfinal-Serien (oder Vorläufen) nur den 8. Platz, noch hinter Österreich, das einen 18- und einen 20-Jährigen ohne jegliche Weltcup-Erfahrung ins Rennen geschickt hatte. Hinter der Schweiz klassierten sich nur Polen, Litauen und Venezuela.

Das Positive an der Schlappe: Routinier Eigenmann lobte die Arbeit der Serviceleute und zeigte sich überzeugt, dass die Crew des Rätsels Lösung einen Schritt näher gekommen ist. Die Loipe war wie schon tags zuvor bei der herben Niederlage von Dario Cologna über 15 km aufgeweicht und die Luftfeuchtigkeit bei dichtem Nebel extrem hoch.

Rangliste Teamsprint (klassische Technik) Männer:

1. Devon Kershaw/Alex Harvey (Ka). 2. Petter Northug/Ola Vigen Hattestad (No), gleiche Zeit. 3. Alexander Panschinski/Nikita Krjukow (Russ) 0,3 Sekuden zurück. - Im Halbfinal ausgeschieden: Jöri Kindschi/Christoph Eigenmann (Sz).

Frauen:

1. Ida Ingermasdotter/Charlotte Kalla (Sd). 2. Aino Kaisa Saarinen/Krista Lahteenmäki (Fi) 3,3 Sekunden zurück. 3. Maiken Falla/Astrid Uhrenholdt (No) 4,1.

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten