Alkohol: Genuss oder Abhängigkeit?
publiziert: Donnerstag, 20. Nov 2008 / 07:47 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Nov 2008 / 08:18 Uhr

Bern - Zum Aktionstag Alkoholprobleme vom 20. November erinnern verschiedene Organisationen an die Risiken, die zu einer Alkoholsucht führen können. In der Schweiz sollen nach Schätzungen rund 300'000 Personen alkoholabhängig sein.

Rund eine Million Menschen gehören zur Gruppe der Rauschtrinker.
Rund eine Million Menschen gehören zur Gruppe der Rauschtrinker.
1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Alkohol: Vorsicht Rutschgefahr
Der nationale Aktionstag Alkoholprobleme.
aktionstag-alkoholprobleme.ch

Nicht bei allen Menschen verlaufe die Grenze zwischen Alkoholkonsum als Genuss und als Sucht am gleichen Ort, halten die Organisationen des Aktionstages in einer Mitteilung fest. Problematisch wird das Alkoholtrinken, wenn es sich verfestigt und zu einer Abhängigkeit wird.

Drei Muster des Konsums gelten als problematisch. Der chronisch zu hohe Alkoholkonsum, das Rauschtrinken und der Alkoholkonsum in unangepassten Situationen wie im Strassenverkehr oder bei gleichzeitigem Medikamentenkonsum. Mit rund einer Million Menschen bilden die Rauschtrinker die grösste Gruppe.

Zum Aktionstag organisieren verschiedene Suchtfachstellen Informationsveranstaltungen zu Alkoholproblemen. Eine Internetseite bietet einen Selbsttest an. Weitere Aktivitäten sollen dazu beitragen, das Thema zu enttabuisieren und die Bevölkerung zu sensibilisieren. Ausserdem werden drei Broschüren herausgegeben.

Den Aktionstag organisieren unter anderem der Fachverband Sucht, das Blaue Kreuz, die Anonymen Alkoholiker, die Schweizerische Gesellschaft für Suchtmedizin und die Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und Drogenprobleme (SFA). Das Motto des Aktionstages lautet «Vorsicht Rutschgefahr».

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -1°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten