Schonfrist
Alkoholtest in Frankreich erst ab März nötig
publiziert: Mittwoch, 17. Okt 2012 / 12:15 Uhr
Im Frankreich müssen Autofahrer ein gültiger Alkoholtest vorweisen können.
Im Frankreich müssen Autofahrer ein gültiger Alkoholtest vorweisen können.

Bern - Automobilisten, die in Frankreich kein Alkoholteströhrchen vorweisen können, werden neu nicht ab 1. November, sondern erst ab 1. März 2013 mit elf Euro (rund 13 Franken) gebüsst. Seit dem 1.Juli muss jeder, der in Frankreich Auto oder Motorrad fährt, einen gültigen Test mitführen.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
4 Meldungen im Zusammenhang
Auch Auto- und Motorradfahrer aus der Schweiz müssten solche Teströhrchen vorweisen können, hiess es am Mittwoch in einem Communiqué des Touring Club Schweiz (TCS).

Der Alkoholtest muss der französischen Norm NF entsprechen, und sein Haltbarkeitsdatum darf nicht abgelaufen sein. Er besteht aus einem reaktiven Röhrchen und einem Plastikbeutel. In diesen bläst der Fahrer, und nach zwei Minuten erscheint das Ergebnis auf dem Röhrchen. Die Geräte sind beim TCS, in Apotheken und grossen Einkaufszentren für ein paar Franken im Angebot.

Die französischen Behörden erhoffen sich davon, dass Autolenker, die nicht sicher sind, ob sie zu viel getrunken haben, nach einem eigenen Blastest auf eine Fahrt verzichten. Auf diese Weise soll die Anzahl alkoholbedingter Verkehrsunfälle reduziert werden.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Die erst Mitte vergangenen Jahres eingeführte Pflicht für Autofahrer in Frankreich, einen Alkoholtest im Fahrzeug ... mehr lesen
Umstrittener Alkoholtest nicht mehr obligatorisch. (Symbolbild)
Auch Touristen hätten bei Fahrten in Frankreich das Blasgerät mit sich führen müssen.
Paris - Die umstrittene Pflicht für Autofahrer in Frankreich, einen Alkoholtest im Fahrzeug mitzuführen, wird erneut ... mehr lesen
Paris/Strassburg - Den Alkohol-Schnelltest für Autofahrer muss jeder Autofahrer in Frankreich seit Sonntag im Handschuhfach ... mehr lesen
Alkohol am Steuer ist seit 2006 Todesursache Nummer eins auf französischen Strassen.
Aufgrund von Tests verschiedener Geräte empfiehlt die Organisation das Modell mit dem Label «NF».
Bern - Wer Sommerferien in Frankreich plant, sollte auf alle Fälle die Ausrüstung ... mehr lesen
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Eine Ausnahmebewilligung wurde abgelehnt - auch bei der Arbeit darf der Schwyzer keinerlei Motorradfahrzeuge bedienen.
Eine Ausnahmebewilligung wurde abgelehnt - auch ...
Ausgebaggert  Lausanne - Der Führerausweis auf Probe für Personenwagen wurde bei einem jungen Mann unter anderem wegen Cannabiskonsum annulliert. Nun hat das Bundesgericht entschieden, dass er auch während der Arbeitszeit keinerlei Motorfahrzeuge der Spezialkategorien führen darf. 
Lenkerin verletzt  Am Donnerstagmorgen kam es kurz vor 07.00 Uhr auf der Zürcherstrasse zwischen Tagelswangen ...  
Das demolierte Auto nach dem Unfall.
Nordkorea benannte Schiffe um.
Umbenennung von Schiffen  New York - Nordkorea umgeht nach Einschätzung von UNO-Experten internationale Strafmassnahmen, indem es Schiffe umbenennt und ...  
Kim Jong Un ist zum Kampf bereit Seoul - Vor einem geplanten Militärmanöver Südkoreas mit den USA hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die ... 1
Kim Jong Un appelliert an die Streitkräfte.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Scheuklappen-Behaupti "Die Schweiz ist dann stark, wenn es allen gut geht und nicht nur ein ... gestern 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Die Murphyschen Gesetze treffen beide auf Köppel zu: a) Vom Ingenieur Edward A. Murphy ... gestern 20:15
  • LinusLuchs aus Basel 60
    Roger Köppel, das ist doch der, der im Januar 2012 in seiner Weltwoche schrieb: ... gestern 18:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2819
    Was... sind die Ziele solcher Berichte oder auch Debatten über ... gestern 11:43
  • Cataract aus Zürich 32
    Achtung Witz! *Ironie ein* Haha, selten soooo gelacht *Ironie aus* gestern 09:02
  • friwalt aus Bolligen 9
    Hier tagt der grosse Rat des Kantons Bern Was hat das Rathaus des Standes Bern im Bild mit den ... gestern 01:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2819
    Es... ist ganz einfach! Der Staat will mehr Flüchtlinge zwecks Prestige, kann ... Mi, 25.02.15 22:57
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2819
    Es... ist die beste Lösung, diese Fanatiker ausreisen zu lassen. Es gibt ... Mi, 25.02.15 18:38
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Basel -5°C 5°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -2°C 6°C sonnig und wolkenlos bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Bern -4°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern -3°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf -2°C 8°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 2°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten