Alle wollen Schaumwein
publiziert: Sonntag, 29. Dez 2002 / 11:30 Uhr

Bern - Die schleppende Konjunktur und die gedämpfte Konsumentenstimmung scheinen der Festfreude gegen Jahresende keinen Abbruch zu tun. Die Schaumweinimporte legten in den ersten Monaten 2002 erneut zu.

Dies sind 0,1 Mio. Liter mehr als in der entsprechenden Vorjahresperiode, wie aus der jüngsten Statistik der Eidg. Zollverwaltung hervorgeht. Der Wert der importierten Schaumweine belief sich auf 143,7 Mio. Franken.

Mit einem Anteil von 4,5 Mio. Litern für 105,6 Mio Fr. verteidigte Frankreich seinen Löwenanteil erneut erfolgreich. Die italienischen, wesentlich billigeren Schaumweine, gewannen jedoch weiter an Terrain: Die Importe legten um 0,5 auf 3,7 Mio. Liter zu, was einem Wert von 21,4 Mio. Fr. entspricht. Auch die Einfuhren aus Spanien stiegen von 2 auf 2,1 Mio. Liter.

Coop-Sprecher Karl Weisskopf rechnet trotz gedämpfter Konsumentenstimmung an den diesjährigen Festtagen mit ähnlichen Umsätzen wie im Vorjahr. Coop setzt pro Jahr rund 1 Mio. Flaschen Champagner und 3,5 Mio. Flaschen weitere Schaumweine ab und ist damit der grösste Schweizer Importeur der prickelnd-spritzigen Erzeugnisse. Im Dezember wird der Absatz zusätzlich durch mehrwöchige Aktionen angekurbelt.

Ein Mittel, zu dem auch andere Anbieter greifen: Die ohnehin preisgünstigen Proseccos sind während der Festtage vielerorts zur Hälfte des normalen Preises zu haben. Für die teils massiven Preisabschläge beim König der Schaumweine - dem streng reglementierten Champagner - wird derzeit grossflächig in Tageszeitungen geworben.

Bei Coop fallen mehr als 50 Prozent des Jahresabsatzes beim Champagner auf die Festtage. Viele Konsumenten leisteten sich an den Festtagen nach wie vor etwas Teureres, weil es ein besonderer Anlass sei, schätzt Weisskopf. Schaumweine verschiedener Provenienz würden hingegen vermehrt auch das ganze Jahr über verkauft.

Das Preissegment beim edlen Champagner ist gegen oben weitgehend offen. Beim Online-Anbieter Lycos etwa ist ein Champagner Nr. 5000007357 aus der Collection Claude Taittinger für 3443,49 Euro im Angebot.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Leckeres Essen - lustige Atmosphäre.
Leckeres Essen - lustige Atmosphäre.
Publinews Gutes Erlebnis  Man wird es heute wohl kaum übersehen, dass die Zahl der Restaurants auch unheimlich stark angestiegen ist. Dies ist auch damit verbunden, dass die Gründer unheimlich kreativ geworden sind. mehr lesen  
Publinews Jeder Restaurant-Besitzer sollte mit den grundlegenden Tools des Online Marketings vertraut sein. Selbst, wenn die Gäste kommen, heisst das ... mehr lesen  
Viele erfolgreiche Restaurants haben die vielen Möglichkeiten des Online Marketings bereits erkannt.
Service-Personal sollte nicht zu viel Haut zeigen, sondern eher auf ein dezentes Outfit setzen.
Publinews Berufsbekleidung ist nicht nur Erkennungszeichen einer Innung, sondern unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Je nach Branche ... mehr lesen  
auf Gummireifen in die Zukunft  Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. Wieder einmal haben die ... mehr lesen
Michelin Reifen
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 1°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 0°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten