Kunstmusuem vor Wiedereröffnung
Alles neu macht der Mai
publiziert: Freitag, 5. Feb 2016 / 13:32 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Feb 2016 / 15:04 Uhr
Das Kunstmuseum Basel mit Neubau (links im Bild).
Das Kunstmuseum Basel mit Neubau (links im Bild).

Basel - Das Kunstmuseum Basel startet mit einem neuen Haus und einer grossen Skulpturenschau ins Ausstellungsjahr 2016. Am Freitag wurde das Jahresprogramm vorgestellt. Das wegen seiner Sanierung und Erweiterung ein Jahr lang geschlossene Museum wird im April wiedereröffnet.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der 1936 errichtet Hauptbau des Kunstmuseums Basel ist während der vergangenen zwölf Monate umfassend saniert worden. Ein gleichzeitig fertiggestellter 100-Millionen-Neubau der Basler Architekten Christ & Gantenbein verschafft dem Museum zudem mehr Raum. Wiedereröffnet wird es mit der Ausstellung «Sculpture on the Move 1946-2016».

Die Ausstellung im Neubau des Kunstmuseums und im nahen Museum für Gegenwartskunst (MGK) beleuchtet die Entwicklung der Skulptur vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis heute. Gezeigt werden Werke von Constantin Brancusi, Alberto Giacometti, Alexander Calder, Hans Arp, Max Bill, Louise Bourgeois, Pablo Picasso, Eduardo Chillida, Jean Tinguely, Claes Oldenburg, Joseph Beuys, Richard Serra und anderen.

Die Skulpturenschau ist laut Angaben des Museums das kuratorische Gegenstück zur Basler Ausstellung «Painting on the Move» von 2002, welche die Malerei durchs 20. Jahrhundert hindurch thematisiert hatte. Sie ist zudem die letzte Ausstellung, die der im Sommer in Pension gehende Museumsdirektor Bernhard Mendes Bürgi kuratiert.

Sonderausstellung von Jackson Pollock geplant

Daneben plant das Kunstmuseum eine grosse Sonderausstellung zum figurativen Werk von Jackson Pollock mit rund 100 Gemälden und Arbeiten auf Papier. Weitere Ausstellungen sind sodann etwa dem Christusbild im 15. und 16. Jahrhundert oder dem zeichnerischen und grafischen Werk von Barnett Newman gewidmet.

Während der einjährigen Schliessung hatte das Kunstmuseum Teile seiner Bestände in anderen Basler Museen, aber auch in grossen Häusern in Madrid und Washington gezeigt. Dabei erwiesen sich die Basler Kunstschätze etwa im Museum Reina Sofia in Madrid als Publikumsmagnet: Rund 550'000 Besucherinnen und Besucher wollten sie während der sechsmonatigen Ausstellungsdauer sehen.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Museum Tinguely widmet sich dem Tastsinn.
Basel - Idealerweise berührt Kunst ... mehr lesen
Im Jubiläumsjahr stellt das ... mehr lesen
Basel - Das Kunstmuseum Basel verlagert seine Ausstellungstätigkeit während der einjährigen sanierungsbedingten Schliessung im Jahr 2015 ins Museum für Gegenwartskunst. Zudem sollen Werke aus Basler Beständen in dieser Zeit in zwei europäischen Museen gezeigt werden. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Basel - Der Erweiterungsbau für das Kunstmuseum Basel ist in den letzten Monaten überarbeitet und optimiert worden. In zwei Wochen soll das Baugesuch für das 100-Millionen-Projekt eingereicht werden. Im Sommer 2012 beginnen die Bauarbeiten. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Seit 1969 malt Baselitz kopfstehende Motive, was ihm zum Durchbruch verhalf und seine Werke bis heute unverkennbar macht.
Seit 1969 malt Baselitz kopfstehende Motive, was ihm zum ...
Publinews 21. Januar - 29. April 2018  Georg Baselitz ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Anlässlich seines 80. Geburtstags widmet die Fondation Beyeler dem deutschen Maler, Grafiker und Bildhauer eine Retrospektive. mehr lesen  
Publinews Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Villa Planta und Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums Chur.
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken ... mehr lesen  
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum ... mehr lesen  
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 11°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewittrige Regengüsse
St. Gallen 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 9°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 10°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten