Alphonse und Aegerter fallen gegen Besiktas aus
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2007 / 18:59 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 29. Aug 2007 / 19:17 Uhr

Der FC Zürich muss heute Abend (Spielbeginn 19.15 Uhr) in Istanbul gegen Besiktas im Rückspiel der Qualifikation zur Champions League auf Alphonse verzichten. Der am linken Knöchel verletzte Stürmer brach am Morgen einen Belastungstest nach nur zehn Minuten ab.

Alexandre Alphonse ist nicht einsetzbar.
Alexandre Alphonse ist nicht einsetzbar.
1 Meldung im Zusammenhang
Ebenfalls nicht einsetzbar ist Silvan Aegerter. Der zentrale Mittelfeldspieler leidet noch immer an den Folgen einer Zerrung, die er sich vor zwei Wochen im Hinspiel im Hardturm zugezogen hatte. Der Thuner wird durch Marc Schneider ersetzt, der im linken Couloir zum Handkuss kommt. Im Angriff wird Eudis neben Topskorer Raffael beginnen.

Am Dienstagabend hatte sich Alphonse noch zuversichtlich gegeben, nachdem er beim Laufen fast keine Schmerzen verspürt hatte. Der morgendlichen Belastungsprobe hielt der Fuss trotz eines Tapes jedoch nicht stand. Da die Zürcher keinen längerfristigen Ausfall riskieren wollen, wird von einem Einsatz abgesehen.

Nur eine Spitze?

Der Ausfall von Alphonse, der sich die Bänderüberdehnung am vergangenen Samstag beim 5:1-Sieg gegen die Young Boys zugezogen hat, ist für den FCZ ein herber Verlust. Der Franzose erzielte vor zwei Wochen im Hinspiel im Hardturm in der 97. Minute nicht nur das wichtige 1:1, er ist in der Meisterschaft mit vier Treffern auch der zweitbeste Torschütze des Teams.

Durch die Absenz von Alphonse ist durchaus möglich, dass Trainer Bernard Challandes nur mit einer Spitze und dem Tunesier Yassine Chikhaoui dahinter spielen lässt. Im linken Couloir würde dann wohl der eher defensivere Marc Schneider zum Handkuss kommen.

Heisses Pflaster

Spielen die Zürcher hingegen mit zwei Stürmern, dürfte der Franzose Eric Hassli neben Topskorer Raffael beginnen.

Besiktas seinerseits nimmt das Rückspiel gegen den FCZ in der Qualifikation zur Champions League ernst. Praktisch nichts deutete darauf hin, dass der Co-Leader der türkischen Süper Lig die heutige Aufgabe unterschätzen wird. Istanbul kann zuweilen ein heisses Pflaster sein. Im Herbst 2005 erlebten die Schweizer vor und nach der WM-Barrage alle Facetten der Einschüchterung.

Das Klima entspannt und milde

Eine solche Tortur erlebte der FC Zürich nicht. Der Empfang im Flughafen «Sabiha Gökcen» war freundlich dezent. Innerhalb von zehn Minuten hatte die gesamte Delegation den Zoll passiert -- in Kloten werden solche Formalitäten nicht schneller erledigt. Niemand ausser ein paar Kamera-Teams und Fotografen nahm von der Ankunft des Schweizer Champions Notiz.

Das Klima beim türkischen Medientermin war nicht nur der wohltuenden Regenschauer wegen angenehm entspannt und milde. Coach Ertugrul Saglam ist ein höflicher Gastgeber. Seine leise und zurückhaltende Art passt so gar nicht zur medialen Aussendarstellung der 14-Millionen-Metropole.

Der frühere Besiktas-Stürmer betonte die Bedeutung der Partie für den türkischen Fussball: «Nach vier Jahren wollen wir uns endlich wieder für die Champions League qualifizieren.»

Besiktas mit intensiver Vorbereitung

Zur Vorbereitung hat sich der türkische Cupsieger auf den vereinseigenen Campus zurückgezogen. Ausserhalb der hektischen Stadt, umgeben von dichten Wäldern, übernachten die Professionals von Besiktas in einer erstklassigen Unterkunft.

Auf dem nach dem Istanbuler Mäzen Nevzat Demir Tesisleri benannten Gelände schwor Saglam seine Equipe auf den «sehr guten FCZ» ein. Der Anhang teilt Saglams Einschätzung offenbar nicht. Insider rechnen jedenfalls «nur» mit knapp 25'000 Zuschauern. In der Meisterschaft ist das Inönü im Normalfall ausverkauft.

Besiktas Istanbul - FC Zürich
Inönü. -- 19.15 Uhr (SF2). -- SR Fröjdfeldt (Sd).

Mögliche Startformationen. Besiktas: Rüstü; Kurtulus, Zan, Toraman, Üzülmez; Özkan, Cissé, Ricardinho, Tello; Delgado; Bobo.

Zürich: Leoni; Stahel, Barmettler, Tihinen, Rochat; Abdi, Tico, Aegerter (Schneider), Chikhaoui; (Hassli), Raffael.

Bemerkungen: Besiktas ohne Koray (gesperrt), Higuain (nicht spielberechtigt), FCZ ohne Stanic, Stucki (beide rekonvaleszent) und Alphonse (verletzt).

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im günstigsten Fall genügt dem FC ... mehr lesen
Abschluss Training des FC Zürich im Inoenue Stadion.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético ... mehr lesen  
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City ... mehr lesen
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 0°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten