Samuel Schmid an Spitze der Winterhilfe
Alt Bundesrat Schmid neuer Präsident der Winterhilfe Schweiz
publiziert: Sonntag, 6. Nov 2011 / 15:39 Uhr
Samuel Schmid ist neuer Präsident der Winterhilfe Schweiz.
Samuel Schmid ist neuer Präsident der Winterhilfe Schweiz.

Bern - Der Berner Alt Bundesrat Samuel Schmid (BDP) ist neuer Präsident der Winterhilfe Schweiz. Der 64-Jährige übernimmt das Amt von der ehemaligen Zürcher Ständerätin Monika Weber.

Weber habe ihn vor einiger Zeit angefragt, ob er von ihr das Zentralpräsidium der Winterhilfe übernehmen wolle, sagte Schmid in einem Interview mit der «Zentralschweiz am Sonntag» zu seinem neuen Engagement. Bei seiner Arbeit will er «die Freiwilligenarbeit in den Kantonen in den Mittelpunkt stellen».

Er staune immer wieder, «wie viele Leute trotz beruflichem Engagement Zeit für unentgeltliche Einsätze finden», sagte Schmid. Für Hilfsbedürftige seien Organisationen wie die Winterhilfe von Bedeutung, weil sie Menschen punktuell unterstützen und meist schneller reagieren könnten als öffentliche Institutionen.

Samuel Schmid wurde am vergangenen Freitag von den Delegierten als Zentralpräsident der Winterhilfe gewählt. Seine Vorgängerin Monika Weber hatte dieses Amt während sechs Jahren inne. Schmid war im Dezember 2000 für die SVP in den Bundesrat gewählt worden und gehörte der Landesregierung bis Ende 2008 an.

(asu/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten Nationen noch 500'000 durch den Konflikt entwurzelte Menschen verzeichnet. mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten