Alter Volksbrauch lockt Tausende
publiziert: Montag, 3. Okt 2005 / 10:19 Uhr / aktualisiert: Montag, 3. Okt 2005 / 10:38 Uhr

Thun - Die Thunerinnen und Thuner feiern seit Sonntag ihre drei schönsten Tage im Jahr. Der Volksbrauch des Ausschiesset lockt jeweils Tausende in die Innenstadt.

Alle Jahre wieder: Das Volksfest beginnt mit dem traditionellen Umzug des Kadettenkorps.
Alle Jahre wieder: Das Volksfest beginnt mit dem traditionellen Umzug des Kadettenkorps.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Morgen steht im Zeichen des «Fulehung», der den Kindern nachjagt.

Im Morgengrauen des Ausschiesset-Montag strömten Tausende in die Innenstadt, wo jeweils punkt fünf Uhr früh die mit einer Teufelsfratze maskierte Narrengestalt des «Fulehung» ihren Auftritt hat. Mit einem Strauss «Söiblaatere» und einem Holzscheit bewehrt, stellt der «Fulehung» den Kindern in einer fröhlichen Jagd durch die Gassen nach.

Noch bis Dienstag

Das Volksfest hat bereits am Sonntag bei strömendem Regen mit dem traditionellen Umzug des Kadettenkorps und der Schützengesellschaften begonnen. Am Dienstag wird das Fest mit einem Wettbewerb im Armbrustschiessen abgeschlossen.

Der Volksbrauch des Ausschiesset hat seine Wurzeln im 16. Jahrhundert. Beim «Fulehung» soll es sich nach gängiger Überlieferung um den Hofnarren von Karl dem Kühnen handeln. Dieser soll den Thunern 1476 bei der Schlacht bei Murten in die Hände gefallen sein.

(lg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Thun - Die Thunerinnen und Thuner feiern seit Sonntag ihren Ausschiesset. ... mehr lesen
De diesjährige Träger der Fulehung-Maske ist ein 35jähriger Rechtsanwalt.
Thun - In Thun ist seit Sonntag das dreitägige Fest zum Ausschiesset im Gang, das mit dem Auftritt der Narrengestalt Fulehung heute morgen einen Höhepunkt erlebt hat. Der Fulehung ist ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
Einkommen weniger wichtig  Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. mehr lesen  
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, etwas Regen
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 10°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 13°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass stark bewölkt, Regen
Genf 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten