Liebe, Lachen, Überraschung, Trauer und Wut
Alternativen zum «Gefällt mir»-Button bei Facebook
publiziert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 18:15 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 25. Feb 2016 / 09:24 Uhr
Facebook-User freuen sich über neue Symbole.
Facebook-User freuen sich über neue Symbole.

Washington - Nutzer des Onlinenetzwerks Facebook bekommen Alternativen zum «Gefällt mir»-Button. Das US-Internetunternehmen führte am Mittwoch fünf neue Symbole ein, mit denen unter Beiträgen die Gefühle Liebe, Lachen, Überraschung, Trauer und Wut signalisiert werden können.

2 Meldungen im Zusammenhang
Facebook reagierte damit auf Wünsche von Nutzern, die den «Gefällt mir»-Knopf insbesondere bei tragischen Ereignissen wie Todesfällen nicht für angemessen hielten.

«Wir haben den Leuten zugehört und wissen, dass es mehr Wege geben sollte, um einfach und schnell ein Gefühl auszudrücken», schrieb Facebook-Manager Sammi Krug auf dem Firmenblog. Mehr als ein Jahr habe das Unternehmen weltweit die Einführung der neuen Symbole getestet.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - SwiftKey, der Hersteller ... mehr lesen
Emojis - bunte Symbole für Touchscreen-User.
Facebook Melno Park - Als Facebook-Gründer Mark Zuckerberg eine Alternative zum ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ohne Social Media geht es nicht
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
US-Technologie-Unternehmen machen gemeinsame Sache  Bangalore - Microsoft und Facebook bauen gemeinsam ein neues Transatlantik-Datenkabel. Das Projekt mit dem Namen «Marea» solle im August in Angriff genommen und im Oktober 2017 fertiggestellt werden, teilten die beiden US-Technologie-Unternehmen am Donnerstag mit. mehr lesen  
Veränderungen stehen an  Washington - Eine interne Untersuchung hat nach Angaben von Facebook keinerlei Hinweise auf systematische Nachrichten-Manipulationen in dem sozialen Netzwerk ergeben. Dies schrieb der Leiter der Rechtsabteilung, Colin Stretch. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten