Altersabhängige Prämien gefordert
publiziert: Mittwoch, 28. Sep 2005 / 12:04 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 28. Sep 2005 / 12:32 Uhr

Bern - Ältere Menschen sollen einen grösseren Teil ihrer Gesundheitskosten selbst tragen und damit Jüngere entlasten.

Ältere Menschen sollen mehr Gesundheitskosten übernehmen.
Ältere Menschen sollen mehr Gesundheitskosten übernehmen.
7 Meldungen im Zusammenhang
Dies fordert die Stiftung Avenir Suisse. Ohne Reformen in diese Richtung stehe die Solidarität der Generationen auf dem Spiel.

Pro Jahr müssten unter 60-Jährige heute rund 4 Mrd. Fr. an die Gesundheitskosten der über 60-Jährigen beisteuern, schreibt Avenir Suisse mit Berufung auf eine präsentierte Studie. Ohne korrigierende Eingriffe werde dieser Beitrag bis zum Jahr 2030 auf 10 Mrd. steigen.

Geringe Umverteilung

Hauptgrund ist für die Autoren der Studie nicht der wachsende Anteil von alten Menschen in der Schweizer Bevölkerung. Sie machen vielmehr systembedingte Mängel aus, die nach ihrer Auffassung mit Reformen behoben werden müssen.

Denkbar sind für Avenir Suisse altersabhängig gestaltete Prämien für die Krankenversicherung, höhere Franchisen und Selbstbehalte für ältere Menschen sowie für Ältere interessante Bonussysteme und Managed-Care-Modelle.

Entlastung der jüngeren Generation

Solche Korrekturen sollten nach Angaben von Avenir Suisse verhindern, dass die unter 60-Jährigen in den nächsten 25 Jahren weitere 4 Mrd. Fr. an die Gesundheitskosten der über 60-Jährigen beitragen müssen.

Aus nur demografischen Gründen würde der Umverteilungsbetrag um lediglich 2 Mrd. Fr. anwachsen.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Mit allerlei Finten versuchen ... mehr lesen
Einzelne Kassen setzten im Internet eine Altersgrenze für die Bestellung von Aufnahmegesuchen.
Hatte schon 2002 gefordert, die Generationensolidarität zu überdenken: Bundesrat Couchepin.
Bern - Vom Alter abhängige Krankenkassen-Prämien sind für Gesundheitsminister Pascal Couchepin derzeit politisch nicht realisierbar. mehr lesen
Die Gegner der steigenden Prämien haben die Medikamentenpreise im Visier.
Bern - Die Akteure im ... mehr lesen
Nach unserem Gerechtigkeits-Empfinden soll jeder, unabhängig von Einkommen und Gesundheitszustand, Zugang zum Gesundheitswesen haben. Deshalb dürfen d ... mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Ab 2008 erhalten alle Versicherten von ihrer Krankenkasse eine ... mehr lesen
Auf der Chipkarte werden alle relevanten Patientendaten gespeichert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten ... mehr lesen
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 0°C 7°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten