«Altersheim» für Drogensüchtige
publiziert: Donnerstag, 5. Okt 2006 / 19:04 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 5. Okt 2006 / 20:52 Uhr

Zürich - In die Jahre gekommene Junkies oder Alkoholiker passen meist nicht in herkömmliche Alters- oder Pflegeheime.

Im Unterschied zu Alters- oder Pflegeheimen ist der Konsum illegaler Drogen erlaubt.
Im Unterschied zu Alters- oder Pflegeheimen ist der Konsum illegaler Drogen erlaubt.
Drogentest für professionelle oder private Anwender
medictest
Rudolf-Diesel-Strasse 5
8404 Winterthur
1 Meldung im Zusammenhang
Das Zürcher Sozialdepartement schafft Abhilfe mit einer speziellen Wohneinrichtung für ältere Menschen mit Suchtproblemen.

Der reglementierte Betrieb in Alters- oder Pflegeheimen könne ältere Suchtabhängige überfordern, sagte Rolf Schuppli von der Abteilung Soziale Einrichtungen und Betriebe des Sozialdepartements vor den Medien.

Ehemaliges Obdachlosenheim

Seit längerem sei man deshalb auf der Suche nach passenden Lösungen für diese Menschen.

Die vorläufige Antwort des Sozialdepartements ist ein umgebautes ehemaliges Obdachlosenheim im Selnau-Quartier.

Im Haus mit 19 Zimmern finden meist ältere Suchtmittelabhängige Platz, die weder in Wohnangebote für jüngere Menschen noch in Alterseinrichtungen passten, wie Schuppli sagte.

«Begleitetes Wohnen»

Dabei handle es sich um eine spezielle Form des «begleiteten Wohnens». Die sozial und gesundheitlich stark Beeinträchtigten wohnen weitgehend eigenständig. Sie finden aber bei Problemen jederzeit eine Ansprechperson und wenn nötig Hilfe und Pflege. Als deutlicher Unterschied zu Alters- oder Pflegeheimen ist der Konsum illegaler Drogen erlaubt.

Für das Zimmer mit Betreuung verrechnet das Sozialdepartement den Bewohnenden oder deren Versicherungen monatlich 2000 Franken. Die Wohneinrichtung «Begleitetes Wohnen City» ist ferner mit dem neuen «Treffpunkt City» kombiniert, einer niederschwelligen Tagesstruktur für Randständige. Neben kleinen Jobs werden dort auch gemeinsame Essen und Ausflüge angeboten.

Bis Ende Jahr dürften alle Zimmer bewohnt sein. Zurzeit seien etwas mehr Männer als Frauen angemeldet. Die jüngste Person is 39-, die älteste 70-jährig. Rund 80 Prozent aller Bewohnerinnen und Bewohner haben eine Suchtkarriere mit illegalen Drogen oder Alkohol hinter sich.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Vor zwanzig Jahren hat die Stadt Bern den ersten Fixerraum der Schweiz bewilligt. Nun soll auch Lausanne ein ... mehr lesen
Heroinabhängige bekommen steriles Spritzbesteck in Fixerstuben.
Drogentest für professionelle oder private Anwender
medictest
Rudolf-Diesel-Strasse 5
8404 Winterthur
Das Rauschtrinken nimmt bei den Teenagern wieder zu.
Das Rauschtrinken nimmt bei den Teenagern ...
Suchtverhalten praktisch unverändert  Bern - Noch immer raucht in der Schweiz jeder Vierte, und jeder Fünfte trinkt zu viel Alkohol: Das Suchtverhalten hat sich im vergangenen Jahr kaum verändert. Vor allem Teenager greifen wieder häufiger zur Flasche. Gefordert sind laut Fachleuten nun Politik und Wirtschaft. 
Vier Kilo Kokain  Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstag einen Mann festgenommen, welcher rund vier Kilogramm Kokain im Gepäck mitführte. Der 26-jährige Albaner reiste von São Paulo kommend nach Zürich und beabsichtigte nach Tirana weiterzureisen.  
Leistungsfähigkeit von Konsumenten  Lausanne - Der langjährige Konsum von Marihuana führt zur Verschlechterung des verbalen Erinnerungsvermögens, so Forscher der ...
Marihuana: Teufelsdroge oder Heilkraut?
Kolumbien legalisiert Marihuana für medizinischen Gebrauch Bogotà - Der kolumbianische Staatschef Juan Manuel Santos hat die Produktion, den Besitz und ...
Ab sofort sei der Besitz von «Samen, Pflanzen und Marihuana» selbst erlaubt. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Nach... Neptun geht es also weiter! Es gibt seit Jahrzehnten Fachbücher zum ... So, 24.01.16 22:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • jorian aus Dulliken 1737
    Planet X! Als Pluto noch ein Planet war,wurden die belächelt, wo behaupteten, es ... Fr, 22.01.16 08:59
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • cigal aus Aesch 7
    Neuer Babyboom ...so oder so ist es reiner Egoismus gepaart mit absoluter ... Sa, 19.12.15 18:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Es... wäre sachlich weitaus besser gewesen, wenn der Bericht trotz der ... Mi, 16.12.15 12:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wir sind auf die Neutralität stolz? Na, das ist das Gleiche, wie an Allah glauben. Weshalb ist das ein ... Fr, 04.12.15 17:54
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 8°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten