Amanda Ammann vermisst ihren Freund jetzt schon
publiziert: Donnerstag, 28. Jan 2010 / 23:33 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Jan 2010 / 23:56 Uhr

Ex-Miss Schweiz Amanda Ammann hat momentan viel zu tun. Die schöne Ostschweizerin ist im Prüfungsstress, wird bald den Kilimandscharo besteigen und dann ist da noch ihre neue Liebe. Mit news.ch hat sie über ihren neun Freund und die bevorstehende Reise gesprochen.

news.ch: Du hast jetzt noch letzte Prüfungen an der Uni. Bist du froh, wenn du mit deinem Studium fertig bist?

Amanda: Ja, ich bin extrem froh, wenn ich das geschafft habe. Dann habe ich das Studium auch fast abgeschlossen.

news.ch: Am 15. Februar fliegst du nach Afrika um den Kilimandscharo zu besteigen. Bist du schon vorbereitet?

Amanda: Ja, ich habe mich mit dem nötigen Material, wie Trekkingschuhe und anderen Wandersachen, eingedeckt. Habe aber auch intensiv an meiner Ausdauer gearbeitet.

news.ch: Was hast du für Gefühle, wenn du an den Aufstieg denkst?

Amanda: Ich habe Respekt davor.

news.ch: Hast du Angst, es körperlich nicht zu schaffen?

Amanda: Nein, Angst habe ich nicht. Aber man weiss nie, wie der Körper auf solche extremen Bedingungen reagieren wird.

news.ch: Nun hast du einen neuen Freund, Claudio. Freust du dich jetzt weniger auf den Kilimandscharo, da du ihn in dieser Zeit nicht sehen wirst?

Amanda: Ein bisschen weniger schon, da ich weiss, dass ich ihn sehr vermissen werde. Es wird während dieser zwei Wochen wahrscheinlich auch nicht möglich sein, zu Telefonieren oder SMS zu schreiben. Aber wir gehen vor dieser Reise noch zusammen nach Wien. Dann haben wir noch ein wenig Zeit für uns.

news.ch: Die Liebe zwischen dir und Claudio ist noch ziemlich frisch. Gibst du bewusst wenig Preis über ihn?

Amanda: Ja, ich möchte momentan noch nicht damit an die Öffentlichkeit. Es ist alles noch so neu. Vor allem auch für ihn und sein Umfeld.

news.ch: Wie geht er damit um, das du in der Öffentlichkeit stehst?

Amanda: Sehr gut. Er ist sehr verständnisvoll. Ich glaube, ich hätte grössere Mühe, wenn es umgekehrt wäre und er in der Öffentlichkeit stehen würde.

news.ch: Jetzt hast du bald dein Bachelor-Diplom. Wie geht es beruflich bei dir weiter?

Amanda: Ich möchte ein Praktikum beim Roten Kreuz oder beim EDA machen und dann noch den Master in Internationale Beziehungen.

news.ch: Kommentiere bitte folgende Stichworte.

news.ch: Hochzeit und Familienplanung
Amanda: Noch sehr weit entfernt.

news.ch: Roger Federer
Amanda: Bester Export der Schweiz.

news.ch: Facebook
Amanda: Unnötig. Aber es besteht ein gesellschaftlicher Zwang dabei zu sein.

news.ch: Grösster Wunsch
Amanda: So oft wie möglich glücklich zu sein.

news.ch: Magerwahn bei Models
Amanda: Ich finde es gut, dass es immer mehr Models gibt, die zu ihren Kurven stehen.

news.ch: OpenAir St.Gallen
Amanda: Gehe ich auf jeden Fall hin.

(Seraina Lutz/news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Strahlende Gewinnerin: Kerstin Cook.
Strahlende Gewinnerin: Kerstin Cook.
Seit etwa einem Monat ist Kerstin Cook die neue Miss Schweiz. Die schöne Luzernerin sorgte seitdem nicht selten für Schlagzeilen. news.ch wollte von von der 21-Jährigen wissen, wie sie sich in ihrem neuen Amt eingelebt hat und wie sie mit der Kritik der Medien umgeht. mehr lesen 
Jazz- und Popmusiker Roger Cicero kommt am 15. Oktober mit dem Programm «Roger Cicero SOLO feat. Lutz Krajenski» für ein Konzert nach Zürich ins Neue Theater Spirgarten. news.ch erzählt er exklusiv, wie er mit der Musik angefangen hat und warum das Publikum manchmal fies sein kann. mehr lesen  
Roland Bunkus, so heisst DJ Mr. Da-Nos mit bürgerlichem Namen, hat zusammen mit Radio 105 nach der geeigneten persönlichen Assistent gesucht. Manuela Matorelli (33) hat das Rennen gemacht und darf ... mehr lesen
DJ Mr. Da-Nos und Manuela Matorelli, persönliche Assistentin für einen Abend.
Es ist schon bewundernswert, welche Schauspieler Sylvester Stallone für seinen Actionfilm «The Expendables» alles vor die Kamera locken konnte. Darunter auch den britischen Actionstar Jason Statham. Im Interview verriet der Schauspieler unter anderem wie es war mit Sylvester Stallone zu arbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten