Internethandel
Amazon-Chef widerspricht Bericht über schroffes Arbeitsklima
publiziert: Montag, 17. Aug 2015 / 18:39 Uhr / aktualisiert: Montag, 17. Aug 2015 / 23:03 Uhr
Amazon-Chef Jeff Bezos.
Amazon-Chef Jeff Bezos.

Seattle - Amazon-Gründer Jeff Bezos hat einen kritischen Bericht der «New York Times» über die Arbeitsbedingungen beim weltgrössten Online-Händler zurückgewiesen. «Der Artikel beschreibt nicht das Amazon, das ich kenne», betonte Bezos in einer E-Mail an die Mitarbeiter.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die «New York Times»-Reporter sprachen nach eigenen Angaben mit mehr als 100 früheren und aktuellen Amazon-Mitarbeitern und berichteten unter anderem von Fällen, in denen Menschen nach Familientragödien oder Gesundheitsproblemen ohne Mitgefühl behandelt worden seien. So sei eine Mitarbeiterin am nächsten Tag nach einer Fehlgeburt auf eine Dienstreise geschickt worden, und krebskranke Beschäftigte hätten schlechte Arbeitsbewertungen erhalten.

Auch insgesamt sei das Betriebsklima schroff: «Ich habe fast jeden, mit dem ich arbeitete, am Schreibtisch weinen gesehen», sagte ein früherer Mitarbeiter aus dem Buch-Marketing der Zeitung.

Der Bericht vom Wochenende stelle einzelne Geschichten über «schockierend gefühllose Management-Praktiken» in den Vordergrund, schrieb Bezos. «Ich bin überzeugt, dass jeder, der bei einem Unternehmen arbeitet, wie es in der »New York Times« beschrieben wurde, verrückt wäre, zu bleiben. Ich weiss, dass ich so ein Unternehmen verlassen würde.»

Zugleich rief Bezos die Mitarbeiter auf, wenn ihnen herzloses Vorgehen von Managern bekannt ist, dies an die Personalabteilung oder direkt an ihn zu melden. «Selbst wenn es seltene oder Einzelfälle sind, unsere Toleranz für einen solchen Mangel an Mitgefühl muss gleich Null sein.»

In Deutschland geriet Amazon vor einigen Jahren in die Kritik, nachdem in einem TV-Bericht von schlechten Lebensbedingungen für saisonale Beschäftigte für Logistikzentren die Rede war. Die Gewerkschaft Verdi versucht auch, mit Streiks einen Tarifvertrag auf dem Niveau des Einzel- und Versandhandels durchzusetzen. Das Unternehmen sieht sich dagegen als Logistiker und verweist auf eine Bezahlung am oberen Ende des Branchenüblichen.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Das Wirtschaftsmagazin ... mehr lesen
Jeff Bezos als hinduistische Gottheit Vishnu.
Für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft werden rund 10'000 Temporärarbeiter eingestellt - müssen Lücken der Streiks geschlossen werden?
München/Bad Hersfeld - Der Onlinehändler Amazon stellt in Deutschland für das Weihnachtsgeschäft rund 10'000 Temporärarbeiter ein. Das Unternehmen betreibt in Deutschland neun ... mehr lesen
Seattle - Jeff Bezos, der Gründer und Chef von Amazon, hat diese Woche Aktien des ... mehr lesen
Jeff Bezos verkauft Aktien von Zeit zu Zeit.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tausende neue Corona-Viren Domains wurden in wenigen Wochen registriert.
Tausende neue Corona-Viren Domains wurden in ...
Neuer Domain-Trend wegen der Pandemie  St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. mehr lesen 
Die richtigen User ansprechen.
Im Rahmen der Internet-Werbung gibt es einige Möglichkeiten, auf die zurückgegriffen werden kann. Dazu gehört auch das Angebot von AdWords. mehr lesen  
Die Schweiz war in Europa immer schon ein Vorreiter was die Nutzung von SEO Marketing für unternehmerische Zwecke betrifft. mehr lesen  
Wertvoller Erfahrungsschatz für europäische Unternehmen.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 2°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -1°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten