Amerikanerinnen holen Fussball-Gold
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 23:56 Uhr
Yuki Ogimi konnte Hope Solo im amerikanischen Tor kein zweites Mal bezwingen.
Yuki Ogimi konnte Hope Solo im amerikanischen Tor kein zweites Mal bezwingen.

Den Amerikanerinnen gelingt die Revanche für den verlorenen WM-Final vor einem Jahr. Sie schlagen Japan im Olympia-Final mit 2:1 und holen sich Gold.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das Spiel begann für die US-Frauen ideal, bereits in der 8. Minute traf Carli Lloyd zur Führung. Die Japanerinnen reagierten furios und kamen in einem ereignisreichen Spiel zu zahlreichen Chancen - allein in der ersten Halbzeit trafen sie drei Mal die Torumrandung, wenn auch einmal die eigene. In der 54. Minute brachte Lloyd die USA mit ihrem zweiten Streich, einem prächtigen Weitschuss, mit 2:0 in Führung. Die Japanierinnen waren dadurch noch lange nicht geschlagen. Nach dem Anschlusstreffer in der 63. Minute durch Yuki Ogimi kamen sie zu weiteren Chancen, konnten aber Hope Solo im amerikanischen Tor kein zweites Mal bezwingen.

Für die Amerikanerinnen ist bedeutet der Triumph bereits die vierte Goldmedaille in der fünften Austragung des olympischen Fussballturniers der Frauen. Einzig in Sydney mussten sie sich mit Silber begnügen. In London sicherten sich die Kanadierinnen überraschend Bronze. Dank einem Tor von Diana Matheson in der 92. Minute setzten sie sich im Spiel um Platz 3 gegen Frankreich mit 1:0 durch.

Olympia-Flash
Gold: USA
Silber: Japan
Bronze: Kanada

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frauenfussball Rund drei Wochen nach dem Olympiasieg in London hat Pia Sundhage ihren Abschied vom Frauen-Nationalteam der USA ... mehr lesen
Pia Sundhage beendet ihr Engagement beim amerikanischen Frauen-Nationalteam.
US-Torhüterin Hope Solo.
Olympische Sommerspiele Die amerikanische Torhüterin Hope Solo ist nach einem positiven Dopingbefund mit einer Verwarnung davongekommen. mehr lesen
Die Olympischen Sommerspiele 2016 kommen teuer zu stehen.
Die Olympischen Sommerspiele 2016 kommen teuer zu ...
Inflation ein Grund  Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro werden mindestens 36,7 Milliarden Reais (rund 14,4 Milliarden Franken) kosten. Diese Zahl nannte der Chef von Brasiliens öffentlicher Olympia-Koordinierungsstelle (APO), General Fernando Azevedo e Silva. 
Sommerspiele in Rio bereiten IOC Sorgen Sechs Wochen nach den Winterspielen in Sotschi warten auf das IOC schon die nächsten Probleme. Bei der Sitzung ...
Die olympischen Sommerspiele 2016 werden in Rio de Janeiro ausgetragen.
Jean-Claude Killy.
«Zeit, sich zu bewegen»  Der Franzose Jean-Claude Killy verlässt das Internationale Olympische Komitee (IOC).  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 7°C 15°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
St.Gallen 10°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 17°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 9°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 16°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten