Rang 23
Ammann findet seine Form beim Sieg von Severin Freund nicht
publiziert: Donnerstag, 26. Feb 2015 / 18:28 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Feb 2015 / 19:33 Uhr
Der Finaldurchgang findet mit drei Schweizern statt.
Der Finaldurchgang findet mit drei Schweizern statt.

Simon Ammann verpasst an den WM in Falun von der Grossschanze ein Spitzenresultat überraschend klar. Der Toggenburger belegt nach Flügen auf 125 und 114 m ohne Telemark-Landung Rang 23.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Toggenburger war wie schon auf dem kleinen Bakken hinter Gregor Deschwanden (17.) zweitbester Schweizer. Gleichwohl wertete der vierfache Olympia-Sieger seine bisherigen Auftritte in Falun als Erfolg. Er habe wieder den Mut gefunden, auf die Schanzen zurückzukehren. Dies gibt Ammann die Option, seine Karriere im Frühling zu verlängern. Ein Entscheid ist noch nicht gefallen.

Der Finaldurchgang fand mit drei Swiss-Ski-Adlern statt. Neben Ammann und Deschwanden stiess auch Killian Peier ein zweites Mal vom Balken ab. Deschwanden, der am Freitag seinen 24. Geburtstag feiert, verfehlte mit 122,5 und 121,5 m die angestrebte Top-Ten-Klassierung. Dem Waadtländer Peier blieb nach 117 und 108,5 m Rang 30.

Freund überragend

Sieger wurde der Favorit Severin Freund. Der Deutsche flog mit 134 und 135,5 m der Konkurrenz davon und gewann mit dem kaum für möglich gehaltenen Vorsprung von 22,3 Punkten, was 12,5 m entspricht. Silber holte überraschend Gregor Schlierenzauer (Ö), der bislang in Falun überhaupt nicht zurecht gekommen war und somit wie Phoenix aus der Asche stieg. Bronze liess sich Rune Velta, Norwegens Weltmeister von der Normalschanze, umhängen. Er widerlegte somit die Stimmen jener Kritiker, die von einem Zufalls-Weltmeister sprachen.

Der 14-fache Weltcupsieger Severin Freund ist ein verdienter Weltmeister. Der fünffache Saisonsieger, im Vorjahr bereits Skiflug-Weltmeister, bescherte dem deutschen Team des früheren Schweizer Trainers Werner Schuster (Ö) das lang ersehnte WM-Gold an nordischen Titelkämpfen. Die Wartezeit betrug 14 Jahre. Martin Schmitt hatte 2001 in Lahti seinen Titel von 1999 erfolgreich verteidigt.

Freund dürfte der erfolgreichste Skispringer der WM15 in Falun werden. Auf dem kleinen Bakken hatte er Gold wegen eines Fehlers bei der Landung knapp Velta überlassen müssen. Danach stand er mit der Mixed-Mannschaft zuoberst auf dem Podest und auch beim Team-Springen am Samstag zählt der zu den Favoriten. Die Deutschen gewannen vor einem Jahr in Sotschi Olympia-Gold.

Resultate:
1. Severin Freund (De) 268,7 (134 m /135,5 m). 2. Gregor Schlierenzauer (Ö) 246,4 (128/130). 3. Rune Velta (No) 242,9 (126,5/128,5). 4. Peter Prevc (Sln) 241,8 (134/125,5). 5. Stefan Kraft (Ö) 237,7 (125/125,5). 6. Anders Bardal (No) 236,5 (131,5/122). 7. Anders Fannemel (No) 233,9 (129/127). 8. Roman Koudelka (Tsch) 233,6 (123,5/124,5). 9. Piotr Zyla (Pol) 229,8 (123/121,5). 10. Markus Eisenbichler (De) 227,9 (122,5/127,5). - Ferner: 17. Gregor Deschwanden (Sz) 214,1 (122,5/121,5). 23. Simon Ammann (Sz) 199,5 (125/114). 30. Killian Peier (Sz) 172,4 (117/108,5). - Ferner nicht im Finaldurchgang: 44. Luca Egloff (Sz) 75,3 (105).

(flok/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Petter Northug gewinnt im Endspurt ... mehr lesen
Petter Northug gewann den Endspurt und holte Gold.
Der 27.Februar ist da - der Tag, welche sich die Schweden und Norweger schon lange in ihre Agenda eingetragen haben.
Das Staffel-Rennen der Männer ist für die schwedischen WM-Gastgeber und deren Erzrivalen Norwegen der mit den meisten Emotionen verbundene Wettkampf dieser WM. Für beide Nationen zählt ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten