Skiflug-WM in Bad Mitterndorf
Ammann trotz 200-m-Flügen nicht bei den Besten
publiziert: Freitag, 15. Jan 2016 / 15:53 Uhr / aktualisiert: Freitag, 15. Jan 2016 / 16:50 Uhr
Kein Exploit von Simon Ammann.
Kein Exploit von Simon Ammann.

Simon Ammann belegt an den Skiflug-Weltmeisterschaften in Bad Mitterndorf nach zwei von vier Durchgängen den 17. Rang. Der Toggenburger fliegt 208,5 und 204,5 m weit.

Simon Ammann zeigte solide Sprünge, doch der Exploit blieb aus. Der vierfache Olympiasieger leistete bei fairen Bedingungen keinen Beitrag zur Flugshow, denn die Besten setzten auch beim Take-off und im Flug andere Massstäbe. Zudem vergab der Skiflug-Weltmeister aus dem Jahr 2010 wie gewohnt Punkte bei der Landung. Immerhin sind die Abstände im Mittelfeld gering. Ammann winkt noch die Chance, sich auf einen Top-10-Platz zu verbessern.

Der Wettkampf wird am Samstag fortgesetzt, das Wetter dürfte weitere Durchgänge zulassen. Als 30. eröffnet Gregor Deschwanden den zweiten Tag. Der Luzerner hatte im Training einen Flug über 200 m gezeigt, danach erwischte er nicht mehr ideale Bedingungen. Zudem geriet er beim zweiten Sprung selbst verschuldet in Zeitnot, weil er früh an der Reihe war.

In Führung liegt überraschend Kenneth Gangnes. Mit 216 m fing der Norweger den nach dem ersten Umgang führenden Peter Prevc um 1,3 Punkte ab. Der Seriensieger aus Slowenien setzte in der Reprise bereits nach 213,5 m auf. In den Kampf um WM-Gold können auch noch Stefan Kraft, Johann-André Forfang und Noriaki Kasai - der Skiflug-Weltmeister von 1992 (!) - eingreifen. Das Quintett an der Spitze ist bloss um 10 Punkte getrennt. Der Deutsche Severin Freund hingegen muss nach Flügen auf 209,5 und 203 m die erfolgreiche Titelverteidigung abschreiben.

Im ersten Umgang nahm der Aufwind gegen Schluss leicht zu und ermöglichte den Spezialisten Traumflüge trotz verkürzten Anlaufs. Kasai verbesserte zunächst den Schanzenrekord auf 240,5 m. Prevc konterte wenig später und übernahm nach der Rekordweite von 243 m die Führung. Der Traumflug war zugleich sein Pech. Prevc erhielt mit 48,5 Zählern dieselbe Stilnote wie Ammann. Gangnes hingegen, der sogar noch einen Hauch mehr Aufwind genoss als der Slowene, konnte nach 236 m noch einen sauberen Telemark setzen und wurde für die Landung mit 56,5 Punkten belohnt. Sofern am Samstag nicht mehr gesprungen werden kann, werden Prevc die acht Punkte Unterschied teuer zu stehen kommen.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. ... mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für ... mehr lesen
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten