Ski nordisch
Ammann und Deschwanden stürzen nach Top-Weiten
publiziert: Sonntag, 23. Sep 2012 / 13:29 Uhr

Simon Ammann und Gregor Deschwanden vergaben am Sonntag beim Sommer-Grand-Prix in Almaty (Kas) durch Stürze den Sieg und einen weiteren Podestplatz.

Die beiden Schweizer blieben unverletzt, das Springen wurde nach einem Durchgang gewertet.

«Das war eine Bombe», schwärmte der Schweizer Trainer Martin Künzle vom Sprung des vierfachen Olympiasiegers. «Wenn er durchgezogen hätte, wäre er auf 150 m geflogen.» Doch Routinier Ammann sah das Unheil kommen, das sich nach einem perfekten Absprung und dem Flug in die Aufwinde anbahnte. Der Toggenburgernahm bereits nach 70 m erstmals die Arme raus. Durch den Bremsvorgang plumpste er in steiler Flugkurve auf die Hillsize von 140 m und hatte kaum eine Chance, den Flug zu stehen.

Bei windigen Verhältnissen erwischte auch Deschwanden Auftrieb und flog auf 133,5 m. «Er hätte den Sprung stehen können, wenn er mit etwas mehr Vorlage zur Landung angesetzt hätte», sagte Künzle. So standen die Schweizer letztlich trotz der zwei weitesten Flüge des Tages mit leeren Händen da und mussten sich mit den Rängen 18 und 33 begnügen. Der sturzfreie Marco Grigoli belegte den 40. Platz.

Sonntag (1 Wertungsdurchgang): 1. Taku Takeuchi (Jap) 117,4 (129). 2. Tepes 115,0 (131,5). 3. Anders Bardal (No) 112,8 (131,5). 4. Tomaz Naglic (Sln) 110,9 (131,5). 5. Robert Hrgota (Sln) 109,9 (131,5). 6. Matjaz Pungertar (Sln) 107,9 (125) und Danny Queck (De) 107,9 (123). - Ferner: 18. Ammann 99,0 (140 m/Sturz). 33. Deschwanden 86,3 (133,5/Sturz). 40. Grigoli 79,4 (111).

GP-Stand (7/9): 1. Andreas Wank (De) 409. 2. Tepes 346. 3. Ammann 305. - Ferner: 25. Deschwanden 62. 44. Grigoli 29.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mit Sprüngen auf 132 und 126,5 Meter war Simon Ammann im zweiten Wettkampf auf der Grossschanze von Hakuba weitenmässig klar der Beste. (Archivbild)
Mit Sprüngen auf 132 und 126,5 Meter war Simon Ammann im zweiten ...
Skispringen  Nach dem 12. Rang im ersten Wettkampf kann sich Simon Ammann am Sommer-Grand-Prix im japanischen Hakuba stark verbessern. Er wird Sechster und verpasst den Sieg nur wegen schlechter Noten. 
Skispringen  Simon Ammann und Co. überzeugen auch beim Grand-Prix-Springen in Hakuba (Jap) nicht. Als bester der vier Schweizer Skispringer ...
Simon Ammann vergab eine bessere Rangierung bei den Landungen. (Archivbild)
Für Simon Ammann setzte es eine Enttäuschung ab.
Trotz Heimvorteil  Simon Ammann erfüllt beim Heim-Grand-Prix in Einsiedeln die Erwartungen nicht. Das Schweizer Bestresultat liefert Gregor Deschwanden als ...  
Ammann patzt bei der Hauptprobe Simon Ammann ist die Hauptprobe für den Sommer-Grand-Prix von morgen Samstag in Einsiedeln missglückt.
Simon Ammann hat noch Steigerungspotenzial. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3267
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 16°C 29°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 21°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 17°C 32°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 17°C 33°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 20°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten