Ammann verzichtete auf Quali - nun gegen Schlierenzauer
publiziert: Mittwoch, 31. Dez 2008 / 15:32 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 31. Dez 2008 / 16:20 Uhr

Simon Ammann hat an der Vierschanzentournee auf die Qualifikation für das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen (De) verzichtet.

Simon Ammann will Kräfte sparen.
Simon Ammann will Kräfte sparen.
6 Meldungen im Zusammenhang
Nach zwei Einsätzen im Training wollte Ammann Kräfte sparen. Dieser Verzicht hat zur Folge, dass es am Neujahrstag im ersten Durchgang zu einem äusserst pikanten Duell kommt.

Ammann trifft nämlich in der Direktbegegnung auf Gregor Schlierenzauer. Mit Bestweiten im Training und in der Qualifikation rückte der Österreicher zum Kronfavoriten für den zweiten Wettkampf der Vierschanzentournee auf.

Weil auch die fünf besten Verlierer der 25 Direktbegegnungen in den Final vorstossen, darf damit gerechnet werden, dass auch der Unterlegene im Duell zwischen Ammann und Schlierenzauer nicht sämtliche Hoffnungen auf den Tournee-Gesamtsieg abschreiben muss.

Andreas Küttel mit bester Weite

Unter jenen Springern, die es ins Feld der 40 für den zweiten Wettkampf der Vierschanzentorunee qualifizierten Athleten schaffen mussten, erzielte Andreas Küttel auf der neu gebauten Olympiaschanze mit 126,5 m die beste Weite. Für seine unsichere Landung gab es jedoch Abzüge. Der Tscheche Jakub Janda und der Norweger Anders Jacobsen, die etwas weniger weit flogen als Küttel, setzten sich dank ihren besseren Stilnoten knapp vor den Einsiedler. Küttel hatte vor zwei Jahren auf der damals noch alten Anlage das Neujahrsspringen gewonnen und den grössten Erfolg seiner Karriere gefeiert.

Garmisch-Partenkirchen (De)

Vierschanzentournee. Qualifikation für das Neujahrsspringen: 1. Gregor Schlierenzauer (Ö) 134,5 (135 m). 2. Harri Olli (Fi) 119,2 (129). 3. Wolfgang Loitzl (Ö) 117,7 (126,5). 4. Jakub Janda (Tsch) 114,9 (125,5). 5. Anders Jacobsen (No) 113,5 (125). 6. Martin Koch (Ö) 113,4 (125,5). 7. Andreas Küttel (Sz) 112,2 (126,5). 8. Adam Malysz (Pol) 112,1 (124,5). 9. Dimitri Wassilijew (Russ) 112,0 (125). 10. Yuta Watase (Jap) 111,7 (124). Ferner: 15. Martin Schmitt (De) 108,0 (122,5). -- Qualifikation ausgelassen: Simon Ammann (Sz). -- 66 klassiert.

Die wichtigsten Duelle im 1. Durchgang (K.o.-Modus, 25 Sieger plus 5 Lucky Loser im Final der besten 30): Ammann - Schlierenzauer, Loitzl - Johan Erikson (Sd), Küttel - Roman Koudelka (Tsch).

(li/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern -1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern -2°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf -1°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer recht sonnig
Lugano 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten