Ammanns Bindung regelkonform
publiziert: Freitag, 19. Feb 2010 / 21:25 Uhr / aktualisiert: Samstag, 20. Feb 2010 / 00:19 Uhr
Simon Ammann und seine Goldmedaille.
Simon Ammann und seine Goldmedaille.

Die «Bindung der Nation» von Simon Ammann entspricht definitiv den Vorschriften, die Lage an der Materialfront ist geklärt.

8 Meldungen im Zusammenhang
Das Schweizer Team hatte die FIS um eine weitere Materialkontrolle ersucht, um die leidige Angelegenheit nicht als Ballast in den Wettkampftag mitnehmen zu müssen. Simon Ammann konnte am Freitag nach dem Probedurchgang antraben.

Der Materialkontrolleur hiess das Bindungssystem gut, die dreiköpfige Jury bestätigte den Entscheid. Die Antwort entsprach den Erwartungen, hatte es doch schon in Klingenthal und beim Olympia-Springen von der kleinen Schanze nichts auszusetzen gegeben.

Ammann blieb cool

Damit hat sich das kleine Fragezeichen an der Materialfront noch am Tag vor der Entscheidung auf der Grossschanze aufgelöst. Das österreichische Störfeuer kann sich nicht weiter ausbreiten. Sollte Austria-Cheftrainer Alexander Pointner an seiner am Donnerstag geäusserten Absicht festhalten, am Samstag nach dem ersten Durchgang Protest einzulegen, hat er damit keine Aussicht auf Erfolg. Eher ist damit zu rechnen, dass sich die Tiroler Reizfigur weitere Peinlichkeiten erspart.

Simon Ammann liess die Affäre sichtlich kalt. Er flog der Konkurrenz sowohl im Probe- als auch im Qualifikationsdurchgang um die Ohren und ist mehr denn je der absolute Topfavorit. Mit einem Sprung auf 130 Meter qualifizierte sich auch Andreas Küttel für den zweiten Einzelwettkampf.

Schlussklassement:
Springen. Grossschanze. Qualifikation (Gate 20): 1. Noriaki Kasai (Jap) 143,5 (142,5 m). 2. Daiki Ito (Jap) 142,6 (139,5). 3. Matti Hautamäki (Fi), Antonin Hajek (Tsch) und Andreas Wank (De) je 138,0 (137,5). 6. Johan Remen Evensen (No) 137,1 (137). 7. Anders Bardal (No) 136,7 (136,5). 8. Tom Hilde (No) 135,7 (136,5). 9. Harri Olli (Fi) 135,6 (137). 10. Emmanuel Chedal (Fr) 135,1 (137). Ferner: 20. Andreas Küttel (Sz) 122,5 (130). -- 51 klassiert.

Die zehn Fixstarter (Top 10 im Weltcup-Klassement/ohne Noten). Gate 14: 1. Simon Ammann (Sz) 140 m. 2. Gregor Schlierenzauer (Ö) 134,5. 3. Adam Malysz (Pol) 133,5. 4. Thomas Morgenstern (Ö) 129,5. 5. Janne Ahonen (Fi) 126,5. 6. Andreas Kofler (Ö) und Wolfgang Loitzl (Ö) je 125,5. - Gate 16: 1. Anders Jacobsen (No) 142,5. 2. Robert Kranjec (Sln) und Michael Uhrmann (De) je 134,5.

(pad/Si)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 3 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Österreichische Skiverband (ÖSV) wird in der olympischen Skisprung-Entscheidung von der Grossschanze keinen Protest gegen die neue Bindung von Simon Ammann einlegen. mehr lesen 
Im Streit um die neue Bindung von Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann droht der Österreichische Skiverband mit einem Protest beim Wettbewerb von der Grossschanze am Samstag. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Gary Furrer: «Es ist alles reglementskonform.» (Archivbild)
Das Schweizer Skisprung-Team in ... mehr lesen 1
Wie tags zuvor setzte Simon ... mehr lesen
Konkurrenz abgehängt: Simon Ammann.
Jeder Platz hinter..
Ich glaube am peinlichsten war dies für die Austria-Springer selbst, die springen möchten und nicht über Bindungen reden wollen. Den Trainer haben sie nicht verdient. Die können echt nichts dafür.

Ich wünsche den Oesterreicher jedenfalls jeden Platz hinter Simi ; )

Seien wir mal ehrlich. Was wäre der Ski-Zirkus ohne den ständigen Vergleich mit unseren Nachbarn? Eigentlich mögen wir einander und der Respekt muss immer den Sportlern gelten. So hatten wir auch immer grössten Respekt für Fahrern wie Klammer oder dem Herminator. Ohne Oesterreich wäre es da draussen ziemlich langweilig für uns.
Es gibt keine Oesterreicherwitze
Es ist alles wahr!
Eishockey
Legt man beim Eishockey wegen dem Stock Beschwerde ein, wird der Stock nachgemessen. Ist der Stock nicht in Ordnung, muss ein Spieler für zwei Minuten auf die Strafbank. Ist der Stock aber in Ordnung, muss ein Spieler der Mannschaft wo sich beschwert hat auf die Strafbank.

Welcher Österreicher darf heute nicht springen?

Damit keine Debatte aufkommt, ich bin halber Österreicher.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten