Amoklauf in Luzern - mehrere Tote und Verletzte
publiziert: Mittwoch, 27. Feb 2013 / 11:42 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 27. Feb 2013 / 14:13 Uhr
Das Gebiet wurde grossräumig abgesperrt.
Das Gebiet wurde grossräumig abgesperrt.

Menznau LU - Bei einer Schussabgabe im Luzerner Holzverarbeitungsbetrieb Kronospan in Menznau hat es am Mittwochmorgen mehrere Tote und Schwerverletzte gegeben. Dies teilte die Luzerner Polizei mit.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
12 Meldungen im Zusammenhang
Die Schussabgabe ereignete sich gemäss Polizei kurz nach 9 Uhr auf dem Firmengelände. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.

Die Schweizerische Rettungsflugwacht REGA war mit drei Helikoptern im Einsatz. Sie flog insgesamt vier Schwerverletzte in zwei verschiedene Spitäler, wie eine Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

Für die Angehörigen richtete die Polizei eine Hotline (041 248 83 83) ein. Das Gebiet wurde grossräumig abgesperrt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Der Kantonsrat Luzern hat am Montag am Anfang der Märzsession den Opfern der Gewalttat von Menznau gedacht. ... mehr lesen
Der Kanton Luzern stehe in der Stunde der Trauer zusammen. (Symbolbild)
Die Kantine der Holzverarbeitungsfirma will und kann, nach der schrecklichen Tat, niemand mehr betreten.
Menznau LU - Eine Woche nach der ... mehr lesen
Luzern - Der Mann, der in Menznau LU auf Arbeitskollegen schoss, ist 2001 erleichtert eingebürgert worden. Dass die ... mehr lesen 2
Der Täter war 1991 als Flüchtling vom Kosovo in die Schweiz gelangt und war seit 1998 vorbestraft.
Das Verbrechen hat gestern ein viertes Todesopfer gefordert.(Archivbild)
St.Gallen - Viele werden sich sicher die Frage stellen, was den Todesschützen des Amoklaufs in Menzau zu dieser schlimmen Tat bewogen hat. Das Verbrechen hat gestern ein viertes ... mehr lesen
Menznau - Gemäss Polizei war bei der Schussabgabe keine Armeewaffe im Spiel. mehr lesen
Bei der Tatwaffe handelt es sich um eine Pistole vom Modell AT380 der Marke Sphinx. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Menznau - Im Verlaufe des Donnerstagvormittags ist ein weiteres Opfer der Schiesserei im luzernischen ... mehr lesen
Weitere sechs Personen wurden verletzt.
Menznau LU - Nach den tödlichen Schüssen in der Menznauer Holzfirma Kronospan am Mittwoch mit drei Todesopfern und ... mehr lesen
Nach den tödlichen Schüssen am Mittwoch führt die Polizei Abklärungen im Umfeld des mutmasslichen Täters durch. (Symbolbild)
Benno Studer (l.) kam bei der Schiesserei in Menznau ums Leben.
Unter den Todesopfern des Amoklaufs in Menznau befindet sich auch der Luzerner Spitzenschwinger Benno Studer aus ... mehr lesen
Menznau LU - Ein langjähriger Mitarbeiter des Holzverarbeiters Kronospan in Menznau hat am Mittwochmorgen im Betrieb zwei Arbeitskollegen erschossen und sieben verletzt. Er wurde danach tot aufgefunden. Was die Tat ausgelöst hat, ist unklar. mehr lesen  6
Menznau LU - Bei der Schussabgabe im Luzerner Holzverarbeitungsbetrieb Kronospan in Menznau sind am Mittwochmorgen drei Menschen ums Leben gekommen, darunter der mutmassliche Täter. Das sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Simon Kopp, in Menznau gegenüber den Medien. mehr lesen 
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Mit einer abgesägten Flinte eröffnete der Täter das Feuer. (Symbolbild)
Mit einer abgesägten Flinte eröffnete der Täter das ...
Gewaltausbruch  Wellington - Bei einem Angriff auf ein Sozialamt in Neuseeland hat ein Bewaffneter zwei Frauen getötet und ein drittes Opfer schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei betrat der Mann am Vormittag das Amt der auf der Südinsel gelegenen Kleinstadt Ashburton. 
Kein Einzelfall  Schauspielerin Jennifer Lawrence (24) wurde Opfer eines Hackers - jetzt befinden sich Nacktfotos von ihr im Netz.
Jennifer Lawrence wurde Opfer eines Hackers.
Ein Hacker knackte den Twitter-Account von TV-Star Wilmer Valderrama und postete angebliche Nacktbilder von Sängerin Demi Lovato.
Demi Lovato: Unfreiwillig nackt im Netz Demi Lovato (21) ist mal wieder ohne ihr Zutun im Evakostüm im Internet zu sehen sein.
Polizeifahndung  Madrid - Der tumorkranke britische Knabe, der von seinen Eltern aus einer Klinik verschleppt worden war, ist in Spanien wiedergefunden worden. Die Eltern des fünfjährigen Kindes seien festgenommen worden, teilte die spanische Polizei am Samstagabend mit.  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2604
    Maschinengewehr Wenn ein Schiesslehrer im Unterricht stirbt, hat er also in seiner ... Mi, 27.08.14 19:15
  • EdmondDantes1 aus Zürich 9
    Grosses Kino in Baden - jetzt versteh ich's! Darth Vader/Schneewittchen/Taxi Driver/American Psycho Als ... Mo, 25.08.14 22:45
  • jorian aus Dulliken 1499
    Täter ein Serbe? http://www.albanien.ch/nla/Art125.html Vielleicht ein Albaner mit ... So, 24.08.14 12:55
  • jorian aus Dulliken 1499
    Quelle Russia Today! Hier etwas für Menschen die von freier Energie gehört haben, und solche ... Sa, 23.08.14 07:03
  • Midas aus Dubai 3471
    Echt jetzt? "Der Wissenschaftler ist der Meinung, dass Unterhaltungsmedien ... Do, 21.08.14 10:48
  • kubra aus Port Arthur 3112
    Keine Verallgemeinerungen bitte Cassey. "Rechte Politik hat sich immer als fatal ... Sa, 16.08.14 14:38
  • Heidi aus Oberburg 1010
    Ist nicht ganz so, wie es im Blick steht und überall rumerzählt wird. Ein Pool im Garten ... Sa, 16.08.14 14:30
  • Midas aus Dubai 3471
    Der war gut! Unsere Presse in die rechte Ecke gerückt? ... Sa, 16.08.14 14:08
Die Panamericana durchquert Lateinamerika. (Symbolbild)
Unglücksfälle Busunglück: Drei Schweizer sterben in Bolivien La Paz - Bei einem Busunglück im Westen ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten