An Deutscher Mauer starben 1400 Menschen
publiziert: Mittwoch, 11. Aug 2010 / 22:46 Uhr
Ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR): Ostberlin, Potsdamer Platz und Berliner Mauer.(Aufnahme: Juli 1970)
Ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR): Ostberlin, Potsdamer Platz und Berliner Mauer.(Aufnahme: Juli 1970)

Berlin - Fast 1400 Menschen sind nach einer neuen Zählung zwischen 1961 und 1989 an der innerdeutschen Grenze ums Leben gekommen. Wie das Museum Haus am Checkpoint Charlie am Mittwoch in Berlin mitteilte, erhöhte sich die Zahl nach jüngsten Recherchen um 46 Personen.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Berliner MauerBerliner Mauer
Sie liegt jetzt bei 1393 Toten. «Dieses Kapitel der Geschichte muss aufgearbeitet werden, sonst können wir nicht zur Ruhe kommen», sagte Alexandra Hildebrandt, Leiterin des Museum, am Mittwoch in Berlin anlässlich der Vorstellung der Zahlen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter des Museum sammeln seit Jahren Fakten über Todesfälle an der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Auch Selbstmorde von NVA-Soldaten oder Todesfälle, die von DDR-Behörden als Unfälle oder krankheitsbedingte Todesfälle klassifiziert wurden, beziehen sie ein.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - In Berlin ist am Freitag des ... mehr lesen
Die Grenztore der Mauer öffneten sich 1989 unverhofft. (Archivbild)
Angela Merkel mit Gorbatschow, Walesa und dem DDR-Bürgerrechtler Marcus Meckel (von links).
Berlin - Deutschland und die Welt ... mehr lesen
Die Berliner Mauer war mehr als 28 ... mehr lesen
Ostberlin: Alliierter Grenzübergang «Checkpoint Charlie» mit Blick nach Ostberlin im Juli 1970.

Berliner Mauer

Produkte rund um den Mauerbau und Fall
DVD - Geschichte
REBELLION HINTER DER MAUER - DVD - Geschichte
Genre/Thema: Geschichte; DDR; Geschichte Deutschlands - Rebellion hint ...
27.-
Nach weiteren Produkten zu "Berliner Mauer" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der ... mehr lesen  
-
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Basel 11°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 6°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 8°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
Genf 8°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten