Australian Open
Ana Ivanovic sorgt für erste grosse Überraschung
publiziert: Sonntag, 19. Jan 2014 / 09:29 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 19. Jan 2014 / 13:56 Uhr
Ana Ivanovic
Ana Ivanovic

Das Australian Open 2014 hat seine erste grosse Überraschung. Die Weltranglistenerste und Topfavoritin Serena Williams aus den USA scheitert in den Achtelfinals an der Serbin Ana Ivanovic.

1 Meldung im Zusammenhang
Ivanovic (WTA 14) zeigte in der Rod-Laver-Arena eine beeindruckende Vorstellung und kam nach knapp zwei Stunden mit 4:6, 6:3, 6:3 zum ersten Sieg im fünften Duell mit der Amerikanerin, die über leichte Rückenbeschwerden klagte und nicht ihr gewohntes Niveau erreichte. Nun trifft Ivanovic in den Viertelfinals auf die Siegerin des Duells zwischen Eugenie Bouchard (Ka) und Casey Dellacqua (Au).

Mit starken Returns neutralisierte Ivanovic Williams' Aufschlag, der beste Schlag im Repertoire der 17-fachen Grand-Slam-Siegerin, immer wieder. 14 Breakchancen erarbeitete sich die 26-jährige Serbin aus Belgrad, vier davon vermochte sie zu nutzen. Das entscheidende Break gelang Ivanovic zu Beginn des dritten Satzes, als sie schnell 3:0 in Führung ging.

Zum dritten Mal in Folge musste Serena Williams am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres frühzeitig die Segel streichen. Verlor sie vor zwei Jahren gegen Jekaterina Makarowa in den Achtelfinals, scheiterte sie im vergangenen Jahr an Sloane Stephens in der Runde der letzten acht. Und nun erwies sich Ana Ivanovic für die fünffache Siegerin in Melbourne als zu stark.

Eine Niederlage der Amerikanerin auf der Tour ist eine Seltenheit. Williams verliess seit dem letzten Australian Open in 81 Spielen den Platz nur viermal als Verliererin. Für die 32-Jährige endete ein Melbourne eine Serie von 28 Siegen in Folge, die sie am US Open im letzten September begonnen hatte.

Ivanovic erreichte erst zum zweiten Mal seit ihrem Sieg am French Open 2008 wieder die Viertelfinals an einem Grand-Slam-Turnier. Am Australian Open hatte die ehemalige Nummer 1 2008 im Final gestanden.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit 2008.
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit ...
Australian Open Final  Der «Djoker» Novak Djokovic dominiert auch im Australian-Open-Final. Der Weltranglistenerste aus Serbien besiegte den Schotten Andy Murray in 2:54 Stunden 6:1, 7:5, 7:6 (7:3). mehr lesen 
Australian Open  Bereits zum vierten Mal treffen Novak Djokovic und Andy Murray im Final des Australian Open (ab 09.30 Uhr) aufeinander. Bislang verliess immer der 28-jährige Serbe als Sieger den Platz. mehr lesen  
Serbe im Final Favorit  Langsam wird es zur Gewohnheit. Bereits zum vierten Mal treffen Novak Djokovic und Andy Murray im Final des Australian Open aufeinander. Bislang verliess immer der 28-jährige Serbe als Sieger den Platz. Doch dieses Mal wittert Murray seine Chance. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
Basel 2°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 3°C 4°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Bern -1°C 5°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
Luzern 1°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Genf 3°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, starker Regen
Lugano -2°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten