Andalusier schlagen Israel-Palästina
publiziert: Donnerstag, 28. Dez 2006 / 10:56 Uhr

Die Weihnachtspause wird in Spanien von einzelnen Regionen jeweils genutzt, um (fussballerische) Eigenständigkeit zu dokumentieren.

Auch Shimon Peres schaute sich das Spiel an.
Auch Shimon Peres schaute sich das Spiel an.
In Sevilla hatte ein solches Repräsentativspiel über Spanien hinaus politische Ausstrahlung. Gegner der Auswahl Andalusiens war die Nationalmannschaft Israels, die mit Spielern aus Palästina durchsetzt war.

Die Partie vor 35 000 Zuschauern im Stadion des FC Sevilla endete 3:1 für die Gastgeber; doch der Auftritt des Teams Israel-Palästina war ein grosser Erfolg.

Auf der Tribüne klatschte Israels Vize-Ministerpräsident Shimon Peres (auch) den Palästinensern zu, nachdem er mit UEFA-Präsidentschaftskandidat Michel Platini den Kickoff ausgeführt hatte.

Vor der Partie formten zudem 1500 Kinder auf dem Rasen das Wort «paz» (Friede). Die Einnahmen aus dem Event kommen einem Projekt zugute, mit dem die Region Andalusien Schulen auf dem Siedlungsgebiet der Palästinenser unterstützt.

Ehrentreffer durch CL-Spieler

Den einzigen Treffer für die Auswahl aus dem Nahen Osten, es war das Anschlusstor zum 1:2 (43.), schoss Verteidiger Klemi Saban, der in dieser Saison Champions-League-Spiele mit Steaua Bukarest bestritt.

Die Tore für Andalusien schossen Fabio Celestinis Teamkollege bei Getafe, Dani Guiza (5./21.), sowie Pablo Alfaro (69.), der Captain von Leader FC Sevilla.

In einem weiteren Repräsentativspiel auf der iberischen Halbinsel traf am späten Donnerstagabend eine Auswahl Galiciens (diesmal ohne den verletzten Ricardo Cabanas) in La Coruña auf WM-Achtelfinalist Ecuador.

(rr/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 17°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten