André Vonarburg hinter Cop und vor Spik
publiziert: Samstag, 14. Mai 2005 / 21:39 Uhr

Für das wertvollste Ergebnis aus Schweizer Sicht sorgte an der von 20 Nationen beschickten Hügel-Regatta in Essen - dem internationalen Saisonauftakt der Ruderer - erwartungsgemäss Skiffier André Vonarburg mit seinem 2. Platz.

Vonarburg belegte den guten zweiten Schlussrang.
Vonarburg belegte den guten zweiten Schlussrang.
Vonarburg liess im Vorlauf als Sieger nichts anbrennen - und im Final wurde er trotz verhaltenem Start auf den ersten 1000 m seiner Reputation gerecht. Hinter Iztok Cop (Slowenien) belegte der Sempacher Wirtschaftsstudent 2. Platz.

Dagegen distanzierte Vonarburg mit etwas mehr als 3 Sekunden Vorsprung Luka Spik, Chops Partner aus dem Olympia-Doppelzweier, mit dem die Slowenen im vergangenen Jahr in Athen die Goldmedaille gewonnen hatten.

Doppelzweier lediglich Platz 5

Weniger Aufschluss erhielt die Schweizer Delegation in Essen vom Männer-Doppelzweier mit Florian Stofer und Olivier Gremaud; die beiden Ruderer aus dem letztjährigen Olympia-Doppelvierer belegten im Vorlauf lediglich den 5. Platz. Den Final der besten Sechs verpasste mit dem 4. Platz hinter Dänemark, Deutschland und Polen der Vierer ohne mit Stephan Koller/Roland Altenburger/Alain Marfurt/Remo Süess.

Für den einzigen Finalsieg des Schweizerischen Ruderverbandes in Essen war am ersten Wettkampftag Nora Fiechter besorgt; sie gewann den Leichtgewichts-Einer der Frauen vor Stephanie Primus (De) und Cristina Bighiu (Rum).

Resultate:

Essen (De). Hügel-Regatta.

Männer. Skiff: 1. Iztok Cop (Sln) 6:50,90. 2. André Vonarburg (Sz) 6:52,52. 3. Luka Spik (Sln) 6:55,68. 4. Nikola Stojic (Ser) 6:56,73. 5. Christoph Uhl (Ö) 6:59,36. 6. Rok Kolander (Sln) 7:05,89.

Leichtgewichts-Einer: 1. Rasmus Quist Hansen (Dä) 6:59,35. 2. Pawel Randa (Pol) 7:03,85. 3. Frédéric Hanselmann (Sz) 7:04,99. 4. Michael Wieler (De) 7:06,11. 5. Jacob Ammtrup Möller 7:08,06. 6. Finnigan Borms (Ho) 7:14,94.

Frauen. Leichtgewichts-Einer: 1. Nora Fiechter (Sz) 8:06,46. 2. Stephanie Primus (De) 8:13,04. 3. Cristina Bighiu (Rum) 8:22,01. 4. Sonja König (De) 8:23,71.

(pt/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Enttäuschung für Gmelin  Nach dem Leichtgewichts-Vierer erreicht auch der Doppelvierer an der Weltcup-Regatta auf dem Rotsee in einer olympischen Disziplin den A-Final. Eine Enttäuschung setzt es für Jeannine Gmelin ab. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 6°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten