Andreas Thiel & Les Papillons: «Politsatire 4: Macht»
publiziert: Montag, 29. Okt 2012 / 13:34 Uhr
Loading the player ...

Es ist unsicherer geworden in der Hölle, seit Bin Laden gestorben ist. Auch in Thiels 4. schwarzer Satire geht es um Politik, Tod und Champagner.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr Informationen hier:
Theater am Hechtplatz
theaterhechtplatz.ch

Warum Wein und nicht Champagner

Während uns Andreas Thiel das Böse erklärt, suchen tausendäugige Fesselballonfische mit langen, hängenden Zungen in der Tiefe des Ozeans nach leuchtenden Feuerdornquallen. Die Welt ist böse. Thiel versucht, in seiner zweiten Inkarnation als Rudolf Steiner, sich die Welt wieder schönzutrinken. Dadurch wird sie zwar nicht besser aber lustiger. Dabei überkommen ihn erstaunliche Gedanken wie etwa die Frage, warum Jesus an der Hochzeit zu Kana das Wasser nicht in Champagner verwandelt hat. Noch bemerkenswerter als Thiels Fragen sind seine Antworten. Sekundiert wird der Satiriker ohne Furcht und Tadel wie immer von Les Papillons, den bekannten Scharfschützen aus dem Orchestergraben, die unter Pauken- und Trommelwirbel die Bühne stürmen. Der Klavierkavallerist Michael Giertz und der Geigenbogenfechter Giovanni Reber feuern imposante Leuchtraketen aus der Musikliteratur ab.

(pgr/art-tv)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nürnberg - Der Deutsche Kabarettpreis geht an den Schweizer Andreas Thiel. Die mit 6000 Euro dotierte Auszeichnung soll dem ... mehr lesen
Andreas Thiel wird geehrt.
TanzPlan Ost 2014
Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien und Tanzschaffenden eine Bühne bietet und dem breiten Publikum den Tanz näher bringt - TanzPlan Ost ist in diesem Jahr zum dritten Mal unterwegs. mehr lesen 
Das weltberühmte Erfolgsmusical «My Fair Lady», in märchenhafter Kulisse neuinszeniert auf der monumentalen Walensee-Bühne. Die Lady und ihr Dompteur reizen sich und das Publikum auf, mit bekannten ... mehr lesen
«The Place We Live» ist eine Retrospektive des Schaffens von Robert Adams (*1937). Hauptthema der Schwarzweiss-Fotografien sind die landschaftlichen Veränderungen des amerikanischen Westens ... mehr lesen  
Nur ein Büchernarr zu sein reicht nicht aus um den Arbeitsalltag der Bettina Spoerri bewältigen zu können. Als Leiterin des Aargauer Literaturhauses, Buchautorin und Zeitungsredakteurin hat sie sich mit Leib und Seele der ... mehr lesen
Wettbewerbe
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Newsletter
Mitgliedschaft
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4168
    Natürlich kann man die Bibel als moralische ... ... Grundlage betrachten! Aber nicht nur und nur in die heutige Zeit ... Mo, 30.06.14 09:47
  • lector aus Winterthur 62
    Der Massstab ...ist und bleibt die Bibel. Die Natur ist nur bedingt ein Vorbild, da ... So, 29.06.14 20:08
  • Kulturflaneur aus Luzern 1
    Keine Schweizer Erstaufführung Das ist wieder einmal typisch: Da bringt ein etabliertes Theater ein ... Mi, 04.04.12 10:10
  • Victoria aus Berlin 14
    genial Picassos Ausstellung von Picasso selbst zusammengestellt. Das ist doch ... So, 27.02.11 12:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Tote Kuenstler ja das muessten heute alle guten kuenstler sein, tod und picasso als ... Do, 10.02.11 12:52
  • drsaendu aus Bargen 4
    besten Dank.. ..für die Nachforschungen, mein Bargen liegt allerdings im Kanton Bern ... Mo, 07.12.09 08:11
  • jorian aus Dulliken 1512
    Hallo drsaendu Ich habe noch etwas besser nachgeforscht. Soll ein toller Film sein. Am ... Sa, 05.12.09 10:57
  • jorian aus Dulliken 1512
    Läuft schon Kinos Arthouse Piccadilly, Riffraff in Zürich. Fr, 04.12.09 09:08
Kultur Ein rappender Zauberer? Gibt es! Dass Daniel Radcliffe ein sagenhafter Schauspieler ist, ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 12°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 14°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten