Anelkas Klage auf Schadenersatz abgewiesen
publiziert: Freitag, 1. Jul 2011 / 23:38 Uhr
Chelsea-Stürmer Nicolas Anelka.
Chelsea-Stürmer Nicolas Anelka.

Chelsea-Stürmer Nicolas Anelka (32) erhält von der französischen Sport-Tageszeitung «L'Equipe» keine Schadenersatzzahlung. Das hat ein Gericht in Paris am Freitag entschieden.

5 Meldungen im Zusammenhang
Anelka hatte die Zeitung knapp elf Monate nach dem Fiasko der französischen Mannschaft bei der WM in Südafrika auf 150'000 Euro Schadenersatz verklagt. L'Equipe hatte im Juni 2010 während der WM den Skandal um das französische Team ins Rollen gebracht. Anelkas Beleidigungen gegenüber dem damaligen Nationaltrainer Raymond Domenech in der Halbzeit des WM-Spiels gegen Mexiko (0:2) waren von der L'Equipe wortwörtlich auf der Titelseite abgedruckt worden. Anelka wurde daraufhin vorzeitig heimgeschickt. Zudem wurde er für 18 A-Länderspiele ausgeschlossen.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2012 Laurent Blanc hat als Nationaltrainer ... mehr lesen
Laurent Blanc hat es nicht einfach.
Nicolas Anelka zieht es nach China.
Der ehemalige französische ... mehr lesen
Knapp ein Jahr nach dem Fiasko der ... mehr lesen
Nicolas Anelka verklagt die Sportzeitung «L'Équipe» auf 150'000 Euro.
Nicolas Anelka hatte sich an der WM einen lautstarken Disput mit Raymond Domenec geliefert. (Archivbild)
Der französische Verband hat fast ... mehr lesen 1
WM 2010 Frankreich macht in Südafrika nicht nur auf dem Feld, sondern auch daneben eine schlechte Figur. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr ...
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). mehr lesen
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
CBD-Konsum wirkt sich nicht auf die Fahrtüchtigkeit aus.
Versicherungen CBD-Produkte haben in den vergangenen Jahren die Erfolgsleiter kennengelernt. Sie sind nicht nur in Deutschland immer beliebter ... mehr lesen  
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & ... mehr lesen  
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten