Angehört: Donald Fagen - «Sunken Condos»
publiziert: Dienstag, 9. Okt 2012 / 17:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Okt 2012 / 18:10 Uhr

Am Wochenende kommt das neue Soloalbum von Steely Dan-Mastermind Donald Fagen in die Läden. Wie zu erwarten ein perfekt aufgenommenes, extrem cooles und funky Album, das den Hörer qualitativ hochwertiger Popmusik begeistern wird.

Wir sind TON BILD RAUM
GALLUS MEDIA AG
Falkensteinstrasse 27
9000 St. Gallen
Er ist bekannt für den ausgeprägten Jazz- und Funktouch in seinem Keyboard-Spiel. Auch seine Stimme erkennt man auf Anhieb: Die gewisse Coolness und die so gut wie Pathos-freie Intonation, führen zu einer leicht unterkühlten Eleganz, die voll und ganz das Attribut smooth verdient. Schon bei Steely Dan prägte Donald Fagen Sound und Stil massgeblich und steuerte die Band mit Walter Becker vom rockig angehauchten Eastcoast-Funk zum sphärisch angehauchten Jazz, der immer mit einem Hauch Funkyness daherkommt. Dieselbe Lässigkeit gilt auch für seinen Output. Denn weil Donald Fagen die Dinge reifen lässt, erscheint nun etwa 30 Jahre nach seinem Solodebüt Nightfly sein viertes Soloalbum Sunken Condos.

 Acht der neun Tracks auf Sunken Condos sind brandneue Eigenkompositionen Donald Fagens, die er zusammen mit Produzent Michael Leonhart in dessen New Yorker Studio produziert hat. In der einzigen Coverversion des Album beweist Fagen zudem ein feines Händchen und einen guten Geschmack, nämlich mit dem Isaac Hayes-Klassiker Out Of The Ghetto, der sich mit seinem funkigen Groove nahtlos in das Repertoire von Sunken Condos einfügt. Überdies greift Donald Fagen auf Mitmusiker zurück, die sich mit seiner speziellen Herangehensweise an Melodie und Rhythmus bestens auskennen. So sind auf dem Album neben Fagen selbst einige von Steely Dan bekannte Musiker zu hören, darunter Jon Herington, Freddie Washington und The Steely Dan Horns¸ die für den typischen Sound sorgen, der längst zum Markenzeichen Fagens geworden ist.

Das Bild der versunkenen Wohntürme entbehrt im Universum Fagens jeder Morbidität. Eher strahlen die durch die Ruinen einer ehemaligen Metropole streifenden Fische und die friedvolle Unterwasserlandschaft eine reinigende Frische aus. Das hat durchaus biographischen Charakter, denn Mit Sunken Condos schlägt Donald Fagen ein neues Kapitel in seiner seit 40 Jahren andauernden Karriere an. Seine ersten drei Studio-Alben The Nightfly (1982), Kamakiriad (1993) und Morph The Cat (2006) wurden bereits unter dem gemeinsamen Titel Nightfly Trilogy zusammengefasst. Aber, wie Fagen verlauten liess, wird von nun an alles, was er tut, funky werden. Insofern darf Sunken Condos auch als ein zukunftsgebendes Signal zu verstehen sein.

 Zusammen mit Walter Becker gründete Donald Fagen im Jahre 1972 die Band Steely Dan. Vor allem die Alben Can't Buy A Thrill (1972) und Pretzel Logic (1974) sorgten für Hits und weltweiten Erfolg. Ab Pretzel Logic (1974) schmolz der Kern der Band auf Fagen und Becker zusammen, die bis 1980 vier weitere Alben aufnahmen. Mit Nightfly, das sich auf Anhieb auf Platz 11 der Billboard-Charts spielte, startete Fagen sein Soloprojekt, das er zwar in grossen Abständen, aber konsequent verfolgte, auch nachdem er und Becker Steely Dan mit Two Against Nature (2000) und Everything Must Go (2003) reaktivierten. Im Sommer 2011 konnte man die Band auf ihrer US-Tour live erleben. Ebenfalls aktiv ist Fagen auch mit seiner Formation The Dukes Of September, zu der u.a. auch Michael McDonald und Boz Scaggs gehören.

(fest/news.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Wir sind TON BILD RAUM
GALLUS MEDIA AG
Falkensteinstrasse 27
9000 St. Gallen
Schallplatten, Klamotten, Kostüme, Posters, Gadgets & Trash
James Hunter: weisser Sänger mit schwarzer Stimme.
Bester Retro Rhythm and Blues  Dies ist zwar das vierte Album des Rhythm and Blues Sängers James Hunters, aber sein Debüt auf Daptone Records. Produziert von Daptone-Mastermind Bosco Man (Gabriel Roth) bei Penrose Recorders (Daptone West) unweit von James' Heimatstadt Riverside in Kalifornien. 
Weltmusik im besten Sinn  Mit ihrem neuen Album «Vivir Sin Miedo» durchbricht die mallorquinische ...
Schweizer Duo mit erstem Mini-Album  Die beiden Zürcher Musiker Tobias Preisig und Alessandro Giannelli sind Egopusher, ...  
Am 19. Dezember 2015 jährte sich zum 100. Mal der Geburtstag Edith Piafs. Sie war der «Spatz von Paris», eine aussergewöhnliche Frau und das singende Wahrzeichen Frankreichs. Zu diesem Jubiläum erscheint nun eine opulente 20-CD-Box der Chansonsängerin, aber auch eine abgespeckte Doppel-CD, sowie diverse Vinyl Reissues. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 710
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
  • Pacino aus Brittnau 710
    Simply the best . . . Grosser Sänger, grosser Inspirator, grosser Künstler. Vielen Dank für ... Mo, 11.01.16 12:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Ursprünglich... hatte sie auf den Friedensnobelpreis gehofft, das war A. Merkels ... Mi, 09.12.15 17:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Solange... Paris lebt, werden solche islamischen Terroristen nie eine Chance haben ... Do, 26.11.15 08:42
  • PMPMPM aus Wilen SZ 228
    Begrifflichkeit Kann denn ein solches Haus nicht schon mal mit einem anderen Begriff ... Mo, 02.11.15 14:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    R. Badawi, ein mutiger Mann! Er engagierte sich gegen ein grausames Regime, indem er lediglich Kritk ... Do, 29.10.15 23:02
art-tv.ch Graeser, Floyer und Nünlist im Kunsthaus Aargau Mit drei öffentlichen Sammlungen erwartet ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten