Angehört: Jean-Michel Jarre- «Electronica Vol 2: The Heart of Noise»
publiziert: Montag, 9. Mai 2016 / 22:24 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Mai 2016 / 15:50 Uhr

Jean Michel Jarre vervollständigt nun sein als Doppel-CD angelegtes Projekt «Electronica» mit dem zweiten Teil «The Heart Of Noise», das Kollaborationen mit unter anderem Edward Snowden (!), Pet Shop Boys, Primal Scream, Julia Holter, Gary Numan, Jeff Mills, Peaches, Siriusmo, Yello, The Orb, Sebastien Tellier, Hans Zimmer zeigt.

3 Meldungen im Zusammenhang
25.11.2016 Geneva Switzerland ARENA

Diesmal begleiten Rone, die Pet Shop Boys, Primal Scream, Julia Holter, Gary Numan, E.S., Jeff Mills, Peaches, Siriusmo, Yello, The Orb, Sebastien Tellier, Hans Zimmer, Cindy Lauper und Christophe als anscheinend persönlich auserkorene Kollaborateure Jarres neuestes Album. Für «The Heart Of Noise» greift Jarres Kollaborations-Idee einmal mehr auch geografisch weit. Die Musik brachte ihn überall hin: sowohl ins üppig ausgestattete Chateau Marmont am Sunset Boulevard in Hollywood wie auch ins abgelegene, ländliche Deutschland, rund 400 Kilometer von Berlin entfernt. Zweck der langen Wege war das gemeinsame Feinjustieren der Musik mit jedem einzelnen Mitstreiter im Studio.

«The Heart Of Noise» zollt Luigi Russolo Tribut, der 1913 in seinem futuristischen Manifest «Art Of Noises/Die Kunst der Geräusche» eine Reihe Schlussfolgerungen darüber zog, wie technologische Entwicklungen und die Elektronik zukünftig Musikern «die limitierten Klangfarben eines heutigen Orchesters durch endlose Variationen an Klangfarben ersetzen wird, die von geeigneten Mechanismen gelenkt, reproduzierbar werden.» Russolo gab an, dass die Begrifflichkeit 'Geräusch' erst als Resultat der Maschinen des 19. Jahrhunderts in den Sprachgebrauch gelangte und seine Vision ist sowohl im Album-Artwork wie auch im Sound von Jarres «Electronica Vol. 2» präsent.

Konzipiert nach Jarres Wunsch, die letzten vier Jahrzehnte Elektronischer Musik in einer nahtlos ineinandergreifenden Listening Session darzustellen, geriet «Electronica» zu seinem bislang ambitioniertesten Projekt.  «Ich wollte eine Geschichte über die Historie der elektronischen Musik und ihr Vermächtnis erzählen. Meinen Blickwinkel und den Erfahrungsschatz, den ich von meinen Anfängen bis heute sammelte, wollte ich einfliessen lassen», sagt Jarre. «Ich plante, mit und für eine Reihe von Künstlern zu komponieren, die direkt oder indirekt mit der elektronischen Musik verbunden sind. Mir schwebten Leute vor, die ich für ihre einzigartigen Beiträge zu unserem Genre schätze. Leute, die mir in den letzten vier Dekaden meines aktiven Musikerlebens als Inspirationsquellen dienten, und einen sofort wiedererkennbaren Sound besitzen.»

In diesem Jahr steht ausserdem Jarres offizielle Rückkehr auf die Bühne an. Für den Sommer 2016 sind Auftritte bei den Sónar- und Melt-Sommerfestivals bestätigt. Seinen spektakulären Auftritten in der Vergangenheit nach zu urteilen, versprechen Jarres anstehende Auftritte bereits jetzt, zu den Highlights der bevorstehenden Festival-Saison zu zählen.

17.06.2016 Barcelona Spain SONAR FESTIVAL
09.07.2016 Rome Italy AUDITORIUM PARCO DELLA MUSICA
11.07.2016 Montreux Switzerland MONTREAUX JAZZ FESTIVAL
13.07.2016 Bayonne France ARENES DE BAYONNE
14.07.2016 Nimes France FESTIVAL DE NIMES
16.07.2016 Grafenhainichen Germany MELT! FESTIVAL
23.07.2016 Cheshire United Kingdom JODRELL BANK OBSERVATORY
18.11.2016 Zurich Switzerland HALLENSTADION ZURICH
25.11.2016 Geneva Switzerland ARENA

(fest/news.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Jean Michel Jarre gehört zu ... mehr lesen
Angehört Es gab viel Bohei um das Comeback-Album von Elektronikpionier Jean Michel Jarre, ... mehr lesen
Schallplatten, Klamotten, Kostüme, Posters, Gadgets & Trash
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Niconé.
Niconé.
Niconés neues Album «Luxation» ist das erste Artist-Album auf dem Label Katermukke. Eine Premiere, die für beide Seiten total Sinn macht, weil das Label in all seiner Vielschichtigkeit genauso wie Niconé dafür steht, das zu machen, was gefällt. mehr lesen 
«Under the Sun» ist ein Album, das so nur Mark Pritchard aufnehmen konnte - aus einem simplen Grund: Weil kein anderer Musiker über eine vergleichbare Diskografie und so einen ähnlichen Erfahrungsschatz ... mehr lesen
Deep Space Sound  Weit hinaus in die Tiefen des Raums, in andere Galaxien katapultieren Andrea Benini und Mop Mop die Zuhörer mit ihrem neuesten Trip: Was ... mehr lesen  
Der Hamburger Musiker Stimming hat sein viertes Studioalbum «Alpe Lusia» veröffentlicht. Benannt wurde es nach einer kleinen Hütte in Norditalien, in der der 32-jährige einen Monat lang mutterseelenallein an seinem aktuellen Langspieler arbeitete. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten