Angehört: Meshell Ndegeocello «Pour une ame souveraine - a dedication to Nina Simone»
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 20:04 Uhr

Die in Berlin geborene Afroamerikanische Musikerin Meshell Ndegeocello widmet der grossen Nina Simone ein eigenes Album! Feat. Toshi Reagon, Sinead O?connor, Lizz Wright, Valerie June, Tracy Wannomae und Cody ChesnuTT.

Ton- und Filmaufnahmen
GALLUS MEDIA AG
Falkensteinstrasse 27
9000 St. Gallen
Ihr Hauptinstrument ist der E-Bass. Daneben spielt sie auch Keyboard, E-Gitarre und hat ihren eigenen Stil aus einer Mischung von Gesang und Rezitation entwickelt. Mit ihrer Mischung aus Funk, Groove und intelligenten Texten gilt sie als wichtige Wegbereiterin für Musikkünstlerinnen wie Erykah Badu, Jill Scott. Sie arbeitete bisher mit einer Reihe bekannter Künstler aus Pop und Jazz zusammen,u.a.: Chaka Khan, Carlos Santana, den Rolling Stones, Prince, Madonna, Paul Simon, David Bowie, Basement Jaxx und Marcus Miller. 

Nach nur zehn Tagen wurde dieses Album in den Studios von Gitarrist Pete Min geboren, das die Pionierarbeit einer Künstlerin reflektiert, die immer eine Vereinnahmung durch Genre, Industrie, oder Erwartung abgelehnt hat. Meshell beschreibt das Album als "eine Widmung an Nina Simone und ihren unglaublichen Einfluss, aber es ist auch ein Engagement für jedes einzelne Leben, die Innerlichkeit, die wir alle erleben." Meshell Ndegeocello verehrt Nina Simone in erster Linie wegen ihres starken musikalischen und politischen Einfluss‘. Ihre Musik forcierte den Kampf für gleiche Rechte in den Vereinigten Staaten. "Sie wollte Erfolg, wurde unter Druck gesetzt, Hits zu machen, doch ihr eigener Sound war immer noch unbändig", erklärt Meshell. "Sie hatte etwas zu sagen, sie protestierte. Sie war eine laute, stolze schwarze, weibliche Stimme in einer Zeit, als schwarze weibliche Stimmen nicht aufgefordert wurden, sich Gehör zu verschaffen."

Bestehend aus einer Mischung von traditionellen Klassikern ("Feelin 'Good"), Songs von Nina Simone ("Real Real"), oder für sie ("To Be Young, Gifted and Black" von Weldon Irvine) geschrieben, stellt das Album ein vollständiges Spektrum von Nina Simones Arbeit und Leben dar. Aus dem Pulsieren der traditionellen Ballade "House Of The Rising Sun", den samtigen Soul- Vocals von "Feeling Good" und ein Bluegrass Duett mit Sinead O'Connor in “Don’t Take All Night”, gibt Meshell Ndegeocello einen subtilen Einfluss der Titel auf „Pour une âme Souveraine“.

(fest/news.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ton- und Filmaufnahmen
GALLUS MEDIA AG
Falkensteinstrasse 27
9000 St. Gallen
Schallplatten, Klamotten, Kostüme, Posters, Gadgets & Trash
Erlend Øye.
Erlend Øye macht sich mit seinem Soloalbum «Legao» von allen Vorgaben seiner bisherigen Bands frei und steht zum ersten Mal nur für sich. Die Songs leben von den grossen Erlend-Øye-Melodien, seiner Stimme und dem entspannten Vibe. Es gibt Balladen mit Erlend allein am Piano, feinfühlige Reggae-Nummern, folkige Vibes ala Simon & Garfunkel und Popsongs die an die Siebziger- und Achtziger Jahre erinnern. mehr lesen 
«Ten Cities» - Das sind 50 DJs, Musikproduzenten und Musiker aus 10 Städten in Europa und Afrika, die sich in gemeinsamen Produktionen und Konzerten begegnen. mehr lesen
Bowie-­Sammlung mit der brandneuen Single «Sue (or In A Season Of Crime)»  Zu David Bowie braucht man eigentlich nicht mehr viel zu sagen, er war eine stilprägende Legende, die immer der Zeit voraus war. Nun wird eine ...  
DAVID BOWIE - The Story of Ziggy Stardust David Bowies 72er Konzeptalbum «The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars» gehört bis heute auf jede Liste der ...
Titel Forum Teaser
art-tv.ch Facettenreiche Ausstellung von Lutz & Guggisberg Die Ausstellung verzaubert uns durch die ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten