Deep Space Sound
Angehört: Mop Mop - «Lunar Love»
publiziert: Montag, 23. Mai 2016 / 19:23 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Mai 2016 / 19:47 Uhr

Weit hinaus in die Tiefen des Raums, in andere Galaxien katapultieren Andrea Benini und Mop Mop die Zuhörer mit ihrem neuesten Trip: Was für andere Orte es da draussen gibt, die man unterwegs von der «Isle of Magic» nach «Lunar Love» ansteuern kann, das wusste bereits ein Sun Ra.

1 Meldung im Zusammenhang

 Konkret führt Mop Mops Abstecher durchs All von einem geheimnisvollen, hell leuchtenden Stern namens «Adhara» zur Mutter Erde: Sie sind die Ausserirdischen von einem anderen Planeten, der unserem einst sehr ähnlich war, nun jedoch nicht mehr zu retten ist, weshalb sie nach einer neuen Bleibe im Universum suchen. Während sich Mop Mop unserem Orbit nähern, betrachten sie den blauen Planeten mit vollkommen anderen Augen: «Show me this place they call Earth and let me land this ship», so die Worte von Gastsänger Anthony Joseph auf dem Track «Spaceship: Earth», einem von insgesamt vier Stücken, bei denen er am Mikrofon zu hören ist.

Auch für das Album «Lunar Love» hat Andrea Benini mehr als zehn sehr gute Musiker um sich versammelt, um gemeinsam mit ihnen seine Vision zu verwirklichen: Zentrale Mitstreiter sind Alex Trebo am Klavier, Pasquale Mirra an Vibrafon, Balafon und Marimba, Salvatore Lauriola am Bass (E- und Kontrabass) sowie Danilo Mineo, der die verschiedensten PercussionInstrumente, u. a. Surdo, Udu, Conga und marokkanische Qarqaba beisteuerte, die Benini auf einem Grossteil der Songs wie ein klassisches Schlagzeug-Set eingesetzt hat. Abgerundet mit Hang, ARP-Synthesizern, Moogs, Gitarren und etlichen anderen Instrumenten, entsteht ein dichter, vielschichtiger Klangteppich auf dem die Vokalgäste sich ausbreiten können: Der bereits erwähnte Poet und Musiker Anthony Joseph ist gleich auf vier Tracks zu hören; er ist der Erzähler, dessen Worte die Handlung vorantreiben und dabei perfekt den Tribal-Vibe aus Dub, Jazz und Funk ergänzen. Die Stimme von Wayne Snow macht «Supreme» zu einem umwerfenden Liebeslied, und Annabel Ellis aus dem Ninja-Tune-Lager knüpft gesanglich an Satie und Debussy an, was «Foreign Correspondents» in den perfekten Schlusspunkt des Longplayers verwandelt.

Aufgenommen wurde «Lunar Love» in fünf Top-Studios in Berlin und Ravenna, wobei Benini & Co. grösstenteils auf analoges Vintage-Equipment gesetzt haben - daher der satte, warme Sound, den man so nur auf analogen Tape-Mitschnitten erreicht. Es handelt sich bei «Lunar Love» um das fünfte Studioalbum von Benini, der die Pole seiner Musik - von düster bis ausgelassen, von eingängigem Soul bis zu abstrakt-experimentellen Sounds ? damit abermals neu definiert: Sein Background im afro-amerikanischen Jazz trifft auf Tribal-Beats und eine intergalaktische Storyline, die seine Songs zu einer Einheit zusammenschweisst. Folgen wir Mop Mop zu diesen «anderen Orten da draussen»...

(fest/news.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Angehört Der Italiener Andrea Benini, aka Mop ... mehr lesen
Schallplatten, Klamotten, Kostüme, Posters, Gadgets & Trash
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Niconé.
Niconé.
Niconés neues Album «Luxation» ist das erste Artist-Album auf dem Label Katermukke. Eine Premiere, die für beide Seiten total Sinn macht, weil das Label in all seiner Vielschichtigkeit genauso wie Niconé dafür steht, das zu machen, was gefällt. mehr lesen 
«Under the Sun» ist ein Album, das so nur Mark Pritchard aufnehmen konnte - aus einem simplen Grund: Weil kein anderer Musiker über eine vergleichbare Diskografie und so einen ähnlichen Erfahrungsschatz ... mehr lesen
Deep Space Sound  Weit hinaus in die Tiefen des Raums, in andere Galaxien katapultieren Andrea Benini und Mop Mop die Zuhörer mit ihrem neuesten Trip: Was ... mehr lesen  
Der Hamburger Musiker Stimming hat sein viertes Studioalbum «Alpe Lusia» veröffentlicht. Benannt wurde es nach einer kleinen Hütte in Norditalien, in der der 32-jährige einen Monat lang mutterseelenallein an seinem aktuellen Langspieler arbeitete. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten