Partei von Präsident gewinnt Wahl in Angola
Angolas Präsident dos Santos offiziell im Amt bestätigt
publiziert: Samstag, 8. Sep 2012 / 08:34 Uhr / aktualisiert: Samstag, 8. Sep 2012 / 09:08 Uhr
71,8 Prozent der Wähler stimmten für die Partei von Staatschef José Eduardo dos Santos.
71,8 Prozent der Wähler stimmten für die Partei von Staatschef José Eduardo dos Santos.

Luanda - Die regierende Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA) hat die Parlamentswahl in dem Land mit knapp 72 Prozent der Stimmen gewonnen. Gemäss dem veröffentlichten amtlichen Endergebnis stimmten 71,8 Prozent der Wähler für die Partei von Staatschef José Eduardo dos Santos.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der 70-Jährige, der das ölreiche Land bereits seit 33 Jahren regiert, wurde von der Wahlkommission offiziell im Amt bestätigt. Nach der angolanischen Verfassung wird der Vorsitzende der siegreichen Partei bei Parlamentswahlen automatisch Staatspräsident.

Im neuen Parlament verfügt die MPLA über 175 Sitze. Als grösste Oppositionspartei ist die frühere Rebellengruppe Unita vertreten, die 32 Sitze erhielt. Der Urnengang vom 31. August war erst der dritte seit der Unabhängigkeit Angolas von der portugiesischen Kolonialmacht 1975 und der zweite seit dem Ende des Bürgerkrieges 2002.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luanda - Die Regierungspartei MPLA ist laut vorläufigen Ergebnissen als klare Siegerin aus den Parlamentswahlen am Freitag hervorgegangen. Damit dürfte Präsident José Eduardo dos Santos, der das südwestafrikanische Land seit 33 Jahren regiert, für weitere fünf Jahre im Amt bleiben. mehr lesen 
Brüssel - Das hoch verschuldete Portugal will nicht unter den Euro-Rettungsschirm. «Wir wollen weiter an die Märkte gehen, ... mehr lesen
Der portugiesische Finanzminister Fernando Teixeira dos Santos.
In Athen stehen die Wahlen an.
In Athen stehen die Wahlen an.
Erster Anlauf  Athen - Die Präsidentenwahl in Griechenland ist im ersten Anlauf gescheitert. Damit bleibt offen, ob es im Januar zu vorgezogenen Parlamentswahlen kommt. Nur 160 der anwesenden 295 Abgeordneten stimmten für den Kandidaten der konservativ geführten Regierung, Stavros Dimas. 
Regierungschef Antonis Samaras erhofft sich durch das Votum eine Bestätigung seines Kurses in der Eurokrise.
Samaras zieht Präsidentenwahl vor Athen - In Griechenland soll bereits in wenigen Tagen ein neuer Präsident gewählt werden. Das hat Regierungschef Antonis Samaras ...
USA  Washington - Der US-Republikaner Jeb Bush hat seine Ambitionen ...  
Jeb Bush.
George Prescott Bush hat die Wahl auf Anhieb gewonnen - er wird unter anderem für die Aufsicht über die Einkünfte aus dem Öl- und Gassektor zuständig sein.
Erneut ein George Bush auf wichtigen Posten in Texas gewählt Washington - Im US-Bundesstaat Texas hat erneut ein George Bush eine Wahl gewonnen. George Prescott Bush, ...
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1534
    Warum Kassandra? Warum schreiben Sie so gerne Verschwörungstheoretiker? Warum wissen ... gestern 03:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    So, Italien will? Ein paar Populisten sind noch lange nicht Italien! Welch ein ... gestern 00:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Lieber Heinrich Frei Glauben Sie wirklich, irgend jemand liest all diese Links und dazu noch ... Fr, 19.12.14 21:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Glatte Lüge, nun, von Heiligen ist's ja bekannt, dass sie nicht die Wahrheit lieben! ... Fr, 19.12.14 11:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Ich würde mich nicht dazu hergeben, an jedem Schweinehund zu lecken! Sorry! Das tun ... Fr, 19.12.14 11:20
  • PioXX aus Orbetello 161
    Das Lecken... ...das habe ich leider einem anderen Schweinehund versprochen! Fr, 19.12.14 09:44
  • jorian aus Dulliken 1534
    Reden Sie...... ..... doch mal mit dem Obama. Er soll keinen Menschen mehr mit ... Fr, 19.12.14 03:27
  • jorian aus Dulliken 1534
    Kassandra SIE? Sie nerven sich immer wenn Sie zu den Wahlverlierern gehören und ... Fr, 19.12.14 03:22
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -0°C 3°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 0°C 3°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 4°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 3°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 10°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten