Eigene Computerfigur
Animierter 3D-Computer-Avatar zum Selbermachen
publiziert: Mittwoch, 5. Aug 2015 / 13:33 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Aug 2015 / 14:56 Uhr
Für einen eigenen Avatar muss man lediglich ein Video von sich selbst machen und einige weitere Fotos aufnehmen, die verschiedene Gesichtsausdrücke darstellen. (Symbolbild)
Für einen eigenen Avatar muss man lediglich ein Video von sich selbst machen und einige weitere Fotos aufnehmen, die verschiedene Gesichtsausdrücke darstellen. (Symbolbild)

Lausanne - Wer schon immer einen animierten 3D-Avatar von sich selbst haben wollte, könnte dies bald mit seinem Smartphone selber machen. Mit einer neuen Software lässt sich ein Video-Selfie innert kurzer Zeit in eine Computerfigur umwandeln.

1 Meldung im Zusammenhang
Das Team um Alexandru Ichim von der ETH Lausanne (EPFL) hatte den Ehrgeiz, für jedermann möglich zu machen, wofür Hollywood-Animateure monatelange Handarbeit benötigen: Ein animiertes 3D-Duplikat seiner selbst. «Wir wollten den Prozess schnell und einfach machen», sagte Ichim in einer Mitteilung der Hochschule.

Man muss dazu lediglich ein Video von sich selbst machen und einige weitere Fotos aufnehmen, die verschiedene Gesichtsausdrücke darstellen. «Unser Algorithmus macht den Rest», sagte Ichim - in wenigen Stunden. Das digitale Double kann auf einem Bildschirm gezeigt werden und auf Wunsch mit Hilfe von gewöhnlicher Tracking-Technologie in Echtzeit animiert werden.

Avatar-Therapie

Die Designer sehen Anwendungen für ihre Entwicklung bei Computerspielen, virtueller Realität, Online-Diskussionen mit anderen Avataren, Einbettung in Filme und sogar für die Avatar-Therapie, die zum Beispiel am University College London bereits gegen Schizophrenie eingesetzt wird.

Die grössten Herausforderungen für den Algorithmus waren die variierenden Bedingungen bei den Smartphone-Aufnahmen: Lichtverhältnisse, unscharfe Bilder und je nach Smartphonemodell eine geringe Auflösung. «Der Avatar muss die richtige Gesichtsgeometrie haben und die Hautbeschaffenheit, Farbe und Details wie Fältchen originalgetreu wiedergeben», sagte Ichin. Sonst sei er unglaubwürdig.

Die Software ist derzeit nur für Forschungszwecke verfügbar, die EPFL-Forscher haben aber bereits eine Kommerzialisierung ins Auge gefasst. Zunächst möchten sie aber noch einige Hürden überwinden, zum Beispiel die originalgetreue Replizierung von Haaren oder dem Mund mit Zähnen und Zunge.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Rückschlag für das Forschungs- und Archivierungszentrum Cinémathèque ... mehr lesen
Die eidgenössischen Räte hätten über einen Beitrag von um die sechs Millionen Franken entscheiden müssen, aber das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) hat den Kredit sistiert. Das Geld wäre dafür bestimmt gewesen, einen Lagerraum für digitalisierte Daten einzurichten. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen  
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert ... mehr lesen
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten