Anja Pärsons grosse Rückkehr
publiziert: Sonntag, 23. Jan 2005 / 13:18 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 23. Jan 2005 / 16:11 Uhr

Anja Pärson hat ihre Vorliebe für den Hang in Maribor ein weiteres Mal unter Beweis gestellt. Die Schwedin gewann in der slowenischen Station zum fünften Mal hintereinander den Slalom.

Anja Pärson scheint gerade rechtzeitig für die WM in Form gekommen zu sein.
Anja Pärson scheint gerade rechtzeitig für die WM in Form gekommen zu sein.
Einen Tag nach ihrem Absturz auf den 23. Rang im Riesenslalom zeigte sich Sonja Nef im Slalom wieder von ihrer besseren Seite.

Auch wenn sie im zweiten Durchgang noch drei Positionen einbüsste, realisierte sie ihr zweitbestes Slalom-Ergebnis in diesem Winter nach dem 5. Platz vom vergangenen Donnerstag in Zagreb und wurde 10..

Viele Ausfälle

Die Appenzellerin hatte sich als einzige Schweizerin für den zweiten Lauf qualifiziert. Marlies Oester enttäuschte mit dem 33. Rang erneut und verpasste die Entscheidung schon zum vierten Mal in diesem Winter. C-Kader-Fahrerin Rabea Grand belegte in ihrem allerersten Weltcup-Rennen unmittelbar vor Sandra Gini den 44. Platz.

Pärsons Show

Für Anja Pärson ist die Saison bislang alles andere als wunschgemäss verlaufen. Im Slalom war sie noch sieglos, zudem war sie in den letzten beiden Prüfungen auf der WM-Strecke in Santa Caterina und in Zagreb ausgeschieden. Gewonnen hatte sie in diesem Winter bislang einzig den Riesenslalom beim Gletscher-Prolog Ende Oktober in Sölden.

Doch in Maribor scheinen für Anja Pärson andere Gesetze zu gelten; sie scheint just auf die WM hin ihre Form wieder gefunden zu haben. Mit ihrem fünften Slalom-Sieg in Folge in Maribor hat die Schwedin dort nun sieben erste Plätze auf dem Konto, womit sie Vreni Schneider eingeholt hat. Die Glarnerin hatte in den Achtziger- und Neunzigerjahren in Maribor ebenfalls sieben Mal triumphiert.

Zu Wiber aufgeschlossen

Noch mehr dürfte Anja Pärson aber freuen, dass sie mit ihrem insgesamt 24. Weltcup-Sieg in der "ewigen Rangliste" zu ihrem Idol und ihrer Landsfrau Pernilla Wiberg aufgeschlossen hat. Anja Pärson steht nun auch auf einer Stufe mit Marie-Theres Nadig und Lise-Marie Morerod.

Hinter Janica Kostelic sicherte sich Tanja Poutiainen Platz 3 und damit vor dem Finalrennen von Mitte März in Lenzerheide vorzeitig den Disziplinensieg. Sie ist die erste Finnin, die sich im Alpin-Bereich über eine Kristallkugel freuen darf. Bei den Männern hatte dies vor zwei Jahren Kalle Palander ebenfalls im Slalom geschafft.

Das Schlussklassement:
1. Anja Pärson (Sd) 1:32,38. 2. Janica Kostelic (Kro) 0,28 zurück. 3. Tanja Poutiainen (Fi) 0,35. 4. Sarah Schleper (USA) 0,75. 5. Kristina Koznick (USA) 0,77. 6. Kathrin Zettel (Ö) 1,26. 7. Marlies Schild (Ö) 1,30. 8. Sarka Zahrobska (Tsch) 1,36. 9. Laure Péquegnot (Fr) 1,37. 10. Sonja Nef (Sz) 1,50. 11. Lindsey Kildow (USA) 1,61. 12. Sabine Egger (Ö) 1,67. 13. Veronika Zuzulova (Slk) 1,81. 14. Nika Fleiss (Kro) 1,85. 15. Monika Bergmann (De) 1,91. 16. Resi Stiegler (USA) 1,95. 17. Julia Mancuso (USA) 2,17. 18. Ana Jelusic (Kro) 2,23. 19. Tina Maze (Sln) 2,36. 20. Florine De Leymarie (Fr) 2,48. -- Nicht im 2. Lauf: 33. Marlies Oester (Sz). 44. Rabea Grand (Sz). 45. Sandra Gini (Sz).

‹b›FIS-Audi-Weltcup.‹/b›‹br› Gesamtwertung (nach 24 von 33 Prüfungen): 1. Tanja Poutiainen (Fi) 902. 2. Janica Kostelic (Kro) 879. 3. Anja Pärson (Sd) 856. 4. Renate Götschl (Ö) 804. 5. Michaela Dorfmeister (Ö) 727. 6. Lindsey Kildow (USA) 691. 7. Hilde Gerg (De) 594. 8. Marlies Schild (Ö) 533. 9. Tina Maze (Sln) 494. 10. Martina Ertl (De) 443. 11. Kristina Koznick (USA) 417. 12. Julia Mancuso (USA) 402. 13. Carole Montillet-Carles (Fr) 376. 14. Ingrid Jacquemod (Fr) 331. 15. Elisabeth Görgl (Ö) 323.‹p› 16. Alexandra Meissnitzer (Ö) 316. 17. Sarah Schleper (USA) 312. 18. Sonja Nef (Sz) 275. 19. Caroline Lalive (USA) 247. 20. Nicole Hosp (Ö) 242. 21. Karen Putzer (It) 239. 22. Geneviève Simard (Ka) 202. 23. Manuela Mölgg (It) 201. 24. Sylviane Berthod (Sz) 197. 25. Isolde Kostner (It) 195. 26. Monika Bergmann (De) 194. 27. Anna Ottosson (Sd) 192. 28. Kirsten Clark (USA) und Petra Haltmayr (De) 187. 30. Veronika Zuzulova (Slk) 185.‹p› Ferner: 41. Nadia Styger 139. 47. Fränzi Aufdenblatten 129. 58. Marlies Oester 83. 84. Monika Dumermuth 19. 90. Catherine Borghi 14. 105. Carmen Casanova 5. 107. Martina Schild 4. 113. Tanja Pieren 3.‹p› Riesenslalom (nach 6 von 8 Rennen): 1. Tanja Poutiainen (Fi) 381. 2. Anja Pärson (Sd) 350. 3. Tina Maze (Sln) 328. 4. Karen Putzer (It) 200. 5. Maria José Rienda Contreras (Sp) 184. 6. Martina Ertl (De) 180. 7. Geneviève Simard (Ka) 165. 8. Janica Kostelic (Kro) 156. 9. Anna Ottosson (Sd) 153. 10. Michaela Dorfmeister (Ö) 152. Ferner: 13. Sonja Nef 135. 27. Marlies Oester 57. 31. Nadia Styger 40. 36. Fränzi Aufdenblatten 20.‹p› Slalom (nach 7 von 8 Rennen): 1. Tanja Poutiainen (Fi) 520 (Slalom-Weltcup-Siegerin). 2. Marlies Schild (Ö) 376. 3. Kristina Koznick (USA) 355. 4. Janica Kostelic (Kro) 320. 5. Anja Pärson (Sd) 275. 6. Sarah Schleper (USA) 237. 7. Monika Bergmann (De) 194. 8. Veronika Zuzulova (Slk) 185. 9. Sarka Zahrobska (Tsch) 158. 10. Nicole Hosp (Ö) 144. Ferner: 12. Sonja Nef 140. 33. Marlies Oester 26.‹p›

(bsk/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Basel 1°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeschauer
Bern 0°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Luzern 1°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Genf 2°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten