Ehemaliger Kantonspolizist kommt vor Gericht
Anklage wegen sexuellen Handlungen mit Kindern
publiziert: Donnerstag, 3. Aug 2000 / 13:44 Uhr

Zürich - Ein 38-jähriger ehemaliger Kantonspolizist aus Horgen muss sich wegen sexuellen Handlungen mit Kindern, sexueller Nötigung und Pornographie vor Gericht verantworten. Der Bezirksanwalt fordert drei Jahre Zuchthaus.

Der Mann sei im Wesentlichen geständig, bestätigte Bezirksanwalt Thomas Leins am Donnerstag einen Bericht des «Zürich-Express». Der ehemalige Polizist soll mit acht Knaben zwischen 12 und 16 Jahren sexuellen Kontakt gehabt haben, bis der Fall im letzten September aufflog.
Laut Leins habe der Polizist seine Opfer entweder beruflich oder in einem Verein kennengelernt. Er habe jedoch nicht seinen Status als Polizist dazu missbraucht, mit den Jugendlichen in Kontakt zu kommen. Der ledige Mann sei bei seinen Opfern bekannt und beliebt gewesen, weil er ihnen immer wieder bei Problemen geholfen habe.
Er habe sie jeweils zu sich nach Hause in die Sauna eingeladen, sagte Leins. Vor allem dort sei es dann zu den sexuellen Übergriffen gekommen. Nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe wurde der Mann fristlos aus dem Polizeidienst entlassen.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 1°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 3°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten