Annan: Aids «grösste Herausforderung unserer Generation»
publiziert: Donnerstag, 30. Nov 2006 / 20:45 Uhr

New York - Die Immunschwäche Aids ist für UNO-Generalsekretär Kofi Annan trotz erster Erfolge bei der Bekämpfung der Pandemie noch immer «die grösste Herausforderung unserer Generation».

Jungen Mädchen und Frauen müsse der Rücken gestärkt werden, sagte Annan.
Jungen Mädchen und Frauen müsse der Rücken gestärkt werden, sagte Annan.
2 Meldungen im Zusammenhang
Annan würdigte in seiner Botschaft zum Weltaidstag (1. Dezember), dass inzwischen «finanzielle Hilfe wie nie zuvor» geleistet werde.

Zudem erhielten mehr Infizierte als je zuvor Medikamente gegen das Virus, und einige Länder stemmten sich «so entschieden wie noch nie» gegen die Weiterverbreitung des Erregers. Jetzt komme es darauf an, auch den «politischen Willen» noch entsprechend anzustacheln.

Schutz für alle Risikogruppen

In einem leidenschaftlichen Appell forderte der UNO-Chef «jeden Präsidenten und Ministerpräsidenten, jeden Parlamentarier und sonstige Politiker» auf, sich zum Kampf gegen Aids zu verpflichten.

Praktisch hiesse das, allen Risikogruppen Schutz zu bieten, HIV- Infizierten ebenso wie jungen Menschen, Prostituierten, Drogenabhängigen und Homosexuellen.

Andere vor Infektion bewahren

Darüber hinaus müsse jungen Mädchen und Frauen in aller Welt der Rücken gestärkt werden, damit sie sich gegen ungeschützten Sex zur Wehr setzen könnten.

< «Wahre Männlichkeit» beginne damit, andere vor der Gefahr einer HIV-Infektion zu bewahren, sagte Annan.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Seattle - Der Malaria-Erreger sorgt ... mehr lesen
AIDS-Warnschild in Afrika.
«Gemeinsam gegen Aids» mit den Botschaftern Verona Pooth, Thomas Hermanns, Samy Deluxe und Benno Fürmann.(Plakatsujet der Aids-Hilfe-Deutschland)
HIV kann jeden treffen. Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Es ist der Tag der Solidarität mit von HIV und Aids betroffenen Menschen. Er soll aber auch daran erinnern, dass für Betroffene ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nur ein Augenarzt kann eindeutig feststellen, ob es sich um eine allergische Bindehautentzündung handelt.
Nur ein Augenarzt kann eindeutig ...
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine Infektion. In den meisten Fällen ist sie eine allergische Reaktion auf unterschiedliche Substanzen. mehr lesen  
Publinews Tabata ist eine Trainingsform, die aus kurzen Trainingsintervallen besteht. Die Trainingsmethode ist aus den 1990er-Jahren ... mehr lesen  
Auch das Tabata-Training macht in einer kleinen Gruppe oder mindestens zu zweit gleich viel mehr Spass und spornt an.
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen  
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen ... mehr lesen  
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten