Mehr Ehrlichkeit
Anonyme Posts im Web werden eher wertgeschätzt
publiziert: Mittwoch, 17. Dez 2014 / 08:40 Uhr
23 Prozent aller Befragten finden Kommentare, die unter einem Pseudonym veröffentlicht wurden, vertrauenswürdig.
23 Prozent aller Befragten finden Kommentare, die unter einem Pseudonym veröffentlicht wurden, vertrauenswürdig.

San Francisco/Salzburg - Pseudonyme im Internet erlauben mehr Offenheit, Ehrlichkeit und Ausdruck. Das finden 70 Prozent aller befragten Teilnehmer einer aktuellen Disqus-Studie.

2 Meldungen im Zusammenhang
Bei der Analyse wurden anonyme Kommentare im Internet untersucht. Gerade auch im Zusammenhang mit immer stärker frequentierten Dating-Plattformen und Apps werden Pseudonyme wichtig.

Oftmals sind es Frauen, die ein höheres Sicherheitsgefühl bekommen. «Dating-Plattformen erlauben es ihnen, ihre Fantasien im Ansatz zu realisieren und doch geschützt zu bleiben. Sie können sich jederzeit zurückziehen, wenn die sich anbietenden Partner nicht der Fantasie entsprechen», erklärt Psychologe Wolf-Dietrich Zuzan das aktuelle Phänomen gegenüber pressetext.

Anonyme Posts überzeugender

Pseudonyme im Internet werden hauptsächlich erstellt, um die eigene Identität nicht preiszugeben. Das Disqus fand in der Studie, die im Oktober und November durchgeführt wurde, heraus, dass viele User lieber auf die Meinung anonymer Schreiber vertrauen. Sie ordnen den unidentifizierbaren Namen mehr Offenheit, weniger Scham und geringe Angst vor Meinungsverschiedenheiten zu.

23 Prozent aller Befragten finden Kommentare, die unter einem Pseudonym veröffentlicht wurden, vertrauenswürdig. Der Prozentwert ist identisch mit dem für Postings unter Klarnamen. Befragte man die Studienteilnehmer nach der Überzeugungskraft der Kommentare, so wurde anonym verfassten Beiträgen ein Vorteil zugestanden. 30 Prozent bestätigten, dass sie namenlose Beiträge überzeugender finden.

User-Laune bestimmt den Namen

Viele Plattformen im Web machen sich diese Einstellung der Mitglieder zunutze und bieten anonymisiertes Posten an. Im Schnitt haben diese Websites mehr Nutzer als jene, bei denen man sich mit echtem Namen anmelden muss. Disqus befragte die Teilnehmer auch nach den Gründen, warum sie im Netz Pseudonyme verwenden oder auf diese verzichten. Besonders wichtig finden 41 Prozent dabei die Privatsphäre.

Einen hohen Stellenwert hat aber auch die Vertrautheit mit der Plattform, auf der die User angemeldet sind. 24 Prozent richten die Entscheidung über die Verwendung von einem Pseudonym nach dem Vertrauen in die Seite aus. Hervorzuheben ist, dass eine Vielzahl ihren Account-Namen nach der gegenwärtigen Laune auslegt. Zehn Prozent der Befragten finden, dass es einen starken Einfluss hat, wie man sich am Tag der Registrierung fühlt. Weitere 19 Prozent geben an, dass es zumindest einen leichte Auswirkung auf die Namensgebung hat.

(flok/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Domain pulse 2020 in Innsbruck
Domain pulse 2020 in Innsbruck
Ein Blick in die Kristallkugel - nic.at lädt ein  domains.ch nimmt dieses Jahr wieder am alljährlich stattfindenden Domain-Kongress der nationalen Registries von Deutschland, Österreich und der Schweiz teil. Der Domain pulse ist die wichtigste Veranstaltung zum Thema Domains im deutschsprachigen Raum. Er findet über zwei Tage am 20. und 21. Februar im Congress Innsbruck in Österreich statt. mehr lesen 
Im Rahmen der Internet-Werbung gibt es einige Möglichkeiten, auf die zurückgegriffen werden kann. Dazu gehört auch das Angebot von AdWords. mehr lesen  
Die richtigen User ansprechen.
Wertvoller Erfahrungsschatz für europäische Unternehmen.
Die Schweiz war in Europa immer schon ein Vorreiter was die Nutzung von SEO Marketing für unternehmerische Zwecke betrifft. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 2°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten