Anonyme Spende - 50 Tausender-Noten für Basler Tierschutz
publiziert: Dienstag, 17. Jan 2012 / 13:48 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 17. Jan 2012 / 15:29 Uhr
50'000 Franken in bar für den Basler Tierschutz.
50'000 Franken in bar für den Basler Tierschutz.

Basel - Nicht schlecht gestaunt hat am Dienstag Béatrice Kirn, Geschäftsleiterin des Tierschutz beider Basel (TbB): In der Post fand sie in einem Couvert 50'000 Franken in bar - von einem anonymen Spender, bestimmt für einen Neubau des Tierheims des TbB.

Gemeinnützige internationale Hilfsorganisation
1 Meldung im Zusammenhang
Es sei ein unscheinbares gelbes C5-Couvert gewesen, in Basel aufgegeben, anonym und «ohne jede Möglichkeit der Rückverfolgung», teilte der Verein mit. Darin lagen 50 Tausender-Noten und ein Zettel mit dem Vermerk «Neubau Tierheim». Der TbB danke nun «dem edlen Spender/der edlen Spenderin auf diesem Wege sehr herzlich».

Der Verein baut an Stelle seines rund 40 Jahre alten Tierheims in Basel ein neues, dies unter anderem wegen der neuen Tierschutzverordnung des Bundes. Von den nötigen zehn Millionen Franken hat der TbB bisher vier Millionen gesammelt und samt Eigenmittel sechs Millionen gesichert, wie Béatrice Kirn auf Anfrage sagte.

(joge/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kopenhagen - In Dänemark hat eine unbekannte Person eine Million Kronen in bar (das sind umgerechnet rund 156'000 Franken) ... mehr lesen
Eine Million Kronen in bar wurden in einen Altkleider-Container des Roten Kreuzes entdeckt. (Symbolbild)
Gemeinnützige internationale Hilfsorganisation
Plan ist ein unabhängiges Hilfswerk, das sich weltweit für benachteiligte Kinder und deren Familien stark macht.
Schon viele Ärzte und Krankenschwestern haben sich in ihrem Kampf gegen die Ebola-Epidemie mit dem tödlichen Virus angesteckt. (Symbolbild)
Schon viele Ärzte und Krankenschwestern haben sich in ihrem ...
Ebola-Epidemie  Hamburg/Freetown - Ein an Ebola erkrankter Arzt aus Westafrika ist tot. Der für sein Engagement gegen Ebola bekannte Sheik Umar Khan starb in einer Klinik im Norden von Sierra Leone. Er hatte sich im Kampf gegen die tödliche Viruskrankheit selbst infiziert. 
Asyl  Zürich - Asylsuchende unterirdisch unterzubringen sei nicht menschengerecht: Dieser ...   1
Mangel an Asylunterkünften
Asylsuchende werden neu Unterkunft in der Klinik Fridau in Egerkingen SO erhalten. (symbolbild)
Ehemalige Klinik in Egerkingen SO wird Asylunterkunft Egerkingen SO - Der Kanton Solothurn kann die ehemalige psychiatrische Klinik Fridau in Egerkingen als Unterkunft für ...
Titel Forum Teaser
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    moderne Naturwissenschaften - die 2 Seiten der Medaille Die Naturwissenschaft der vergangenen Jahrhunderte hat zweifellos ... Sa, 26.07.14 06:44
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    Danke für die Einladung... Nett dass Sie sich gemeldet haben Herr Kyriacou. Keinschaf’s Analogie ... Fr, 25.07.14 04:52
  • keinschaf aus Wladiwostok 2502
    Warum nur dort? Warum müssen denn diese "Fachleute" ihre "Evidenzen" und vor allem die ... Di, 22.07.14 23:32
  • akyri aus Zürich 11
    Ans Denkfest kommen, EdmondDantes1 Sie fragen nach Fakten zur Evolution? Kommen Sie ans Denkfest und ... Di, 22.07.14 22:43
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    Antwort an Buffy Hallo Buffy Da scheine ich mit meinem Kommentar „Die ... Do, 17.07.14 02:12
  • Buffy aus Frankfurt 2
    Kommentar - Edit Mein Kommentar bezog sich natürlich auf den Beitrag von EdmontDantes1. ... Mo, 14.07.14 18:00
  • Buffy aus Frankfurt 2
    KREATIONISTEN-ALARM Ich hoffe, dieser fehlleitende Beitrag wird zügig gelöscht. Er ... Mo, 14.07.14 17:54
  • EdmondDantes1 aus Zürich 6
    Die Evolutions-Religion Sie schreiben in der Einleitung zum Artikel den Satz "Die Richtigkeit ... Mo, 07.07.14 19:30
Andrea Frangi ist Professor für Baustatik und Konstruktion (Holzbau) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Neue Wege im nachhaltigen Holzbau Am ETH-Standort Hönggerberg entsteht derzeit das House of ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 14°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 15°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 16°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten