«Meister der Erinnerung»
Anselm Kiefer erhält Leo-Baeck-Preis
publiziert: Dienstag, 13. Dez 2011 / 10:20 Uhr
Anselm Kiefer ist mit der Leo-Baeck-Medaille ausgezeichnet worden.
Anselm Kiefer ist mit der Leo-Baeck-Medaille ausgezeichnet worden.

New York - Der deutsche Maler und Bildhauer Anselm Kiefer ist mit der Leo-Baeck-Medaille ausgezeichnet worden. Der deutsche Aussenminister Guido Westerwelle überreichte Kiefer in der Nacht zum Dienstag in New York die Medaille bei einer Gala im Waldorf Astoria Hotel.

2 Meldungen im Zusammenhang
Westerwelle würdigte den Künstler als «Meister der Erinnerung». Kiefer habe den Deutschen geholfen, sich mit der Vergangenheit des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Kiefers Kunst sei nie gefällig gewesen. «Anselm Kiefer war politisch unkorrekt, bevor wir diesen Begriff überhaupt kannten», sagte Westerwelle.

Kiefer wurde 1945 in Donaueschingen in Baden-Württemberg geboren. Er zählt zu den bekanntesten, aber auch umstrittensten zeitgenössischen deutschen Künstlern.

Sein Werk ist geprägt von der deutschen Geschichte, er setzte sich viel mit Nazisymbolik auseinander und sorgte immer wieder mit provokanten Thesen und Aktionen für Aufsehen. 2008 erhielt Kiefer als erster bildender Künstler den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Er lebt und arbeitet in Frankreich.

Kiefer selbst sagte, er habe den Preis bekommen, «weil ich versucht habe, etwas zu machen, was völlig unmöglich ist» - den Geist der Juden und der Deutschen zu vereinen.

Die Deutschen hätten ihn mitunter nicht gemocht, weil er von der Vergangenheit erzählt habe, sagte der 66-Jährige. Wer sich nicht mit der Vergangenheit beschäftige, könne aber auch nicht in die Zukunft gehen.

Das Leo-Baeck-Institut ist eine bedeutende Dokumentations- und Forschungsstätte zur Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums. Die Medaille vergibt die Einrichtung seit 1978 an Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um die deutsch-jüdische Aussöhnung verdient gemacht haben.

(nat/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Amsterdam - Der deutsche Maler ... mehr lesen
Deutscher Maler und Bildhauer Anselm Kiefer.
Künstler Anselm Kiefer und Ehefrau Renate Graf an den Salzburger Festspielen 2008.
Frankfurt - Der deutsche Künstler Anselm Kiefer ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Der 63-jährige Maler nahm den renommierten Preis in der Frankfurter ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in ... mehr lesen
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. mehr lesen  
Schauspieler Dieter Hallervorden (Bild) verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung.
Für tiefsinnige, provozierende oder lustige Worte  Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind der Schauspieler Dieter Hallervorden und der Sänger Andreas Bourani mit dem Medienpreis der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -3°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten