Anti-Aids-Kampagne in China
publiziert: Samstag, 29. Nov 2003 / 08:28 Uhr

Peking - Erstmals ist in China im Fernsehen eine Werbung für Kondome als Schutz gegen Aids ausgestrahlt worden. In China werden heute jährlich zwei Milliarden Kondome benutzt.

Kurz vor dem Welt-Aids-Tag am Montag zeigt sich darin ein junges Paar, das sich vor dem Geschlechtsverkehr nicht gegenseitig über frühere Partner ausfragen will und sicherheitshalber gleich zum Kondom greift.

Wie chinesische Medien berichteten, werden in China heute jährlich zwei Milliarden Kondome vor allem zur Familienplanung benutzt.

Werbung für Kondome oder andere Produkte, die im Zusammenhang mit den Fortpflanzungsorganen stehen, ist in China verboten gewesen, auch wenn Kondome leicht erhältlich sind.

Im März hätten Abgeordnete des Volkskongresses eine Lockerung der Vorschrift vorgeschlagen, dem die Behörden nachgekommen seien, hiess es. Die Werbung sei am Nachmittag in ein Programm über die Bevölkerungskontrolle eingebettet worden.

Nach Expertenschätzungen hat China heute schon ein bis zwei Millionen HIV-Infizierte. Offiziell ist von 840 000 die Rede. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rechnet damit, dass die Zahlen jährlich um 30 Prozent steigen.

Peking geht inzwischen wie die Vereinten Nationen davon aus, dass es bis 2010 etwa zehn Millionen sein können. Wie es in einem Bericht über die Werbesendung hiess, soll der Markt für Kondome in China nach Expertenschätzung jährlich um 15 Prozent wachsen und ein Potenzial von zehn Milliarden Yuan (eine Milliarde Euro) haben.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere ...
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben in der Schweiz in Betrieb. Die Biobank soll zur wichtigen Forschungsressource für massgeschneiderte Medizin werden. mehr lesen 
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen ... mehr lesen  
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus ... mehr lesen  
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten