Auf der sicheren Seite
Anwalts-Anruf-App rettet betrunkene Autofahrer
publiziert: Freitag, 20. Nov 2015 / 14:19 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Nov 2015 / 15:54 Uhr
Bei einer Polizeikontrolle nimmt die App das Gspräch auf. (Symbolbild)
Bei einer Polizeikontrolle nimmt die App das Gspräch auf. (Symbolbild)

Minneapolis/Austin - Die App «Duey Dialer» soll betrunkene Autofahrer aus brenzligen Zusammentreffen mit der Polizei befreien.

1 Meldung im Zusammenhang
Wer schon ein paar Gläschen intus hat, kann bei einer Kontrolle ganz einfach auf den Knopf «Meinen Anwalt jetzt kontaktieren» drücken, um das Gespräch aufzunehmen. Wenn die Aufnahme beendet ist, wird automatisch eine SMS an den eigenen Anwalt gesendet - die Aufzeichnung des Gesprächs kann im Fall des Falles ebenfalls versendet werden.

Vorbereitet auf den Ernstfall

«Hoffentlich ist es nur eine Aufzeichnung, wo du vielleicht eine Vorladung bekommst oder nur ein nettes Gespräch mit einem Polizisten und dann gehst du wieder deiner Wege - aber wenn alles den Bach runter geht, ist es grossartig, diese Informationen parat zu haben», meint Jamie Balagia, Anwalt in Austin, der das Aufzeichnen von Verkehrskontrollen befürwortet. «Man muss immer vorbereitet sein. Wenn man trinkt oder Medikamente einnimmt und Auto fährt, muss man vorbereitet sein.»

«Wir heissen betrunkenes Autofahren nicht gut», erklärt App-Marketingchef Nate Leding gegenüber «FOX 7». «Die App wird nicht für jemanden funktionieren, der ausser Kontrolle ist. Es ist für ein Pärchen konzipiert, das ins Restaurant geht, sich einen Drink genehmigt und am Heimweg zu einer Verkehrskontrolle angehalten wird. Die App dient dazu, ihre Rechte zu schützen - es ist wie eine Versicherung, falls sie sie brauchen.»

Polizei gegenüber App skeptisch

Die Polizei zeigt sich von der App hingegen wenig begeistert, denn eigentlich sollten die Personen am besten ruhig im Fahrzeug sitzen bleiben und nicht nach Gegenständen wühlen. «Die Polizisten sind darauf trainiert zu verstehen, dass Hände ihnen Schaden zufügen können», erklärt Polizist Tom Sloan. «Verkehrskontrollen sind von Natur aus gefährlich. Der Polizist, der diese durchführt, kennt die Intentionen der Person nicht.»

Ob nun nach dem Handy oder nach einer Waffe gesucht wird, ist daher für die Ordnungshüter schwer zu erkennen. Darum schlägt Sloan vor, den im Dienst befindlichen Polizisten zuerst um Erlaubnis zu bitten, ob das Gespräch aufgezeichnet werden darf. Um das Aufzeichnen macht er sich keine Sorgen - um das hektische Hantieren mit Geräten hingegen schon.

 

 

(pep/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. ...
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & Kunst» in der Photobastei Zürich handelt davon, wie Künstler:innen spezifische Formen des Widerstands im Feld der Kunst zum Ausdruck bringen. mehr lesen  
Publinews Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. ... mehr lesen  
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und ... mehr lesen  
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem ... mehr lesen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten