Olympia: Eisschnelllauf, Shorttrack
Apolo Anton Ohno - ein Supertalent zwischen Genie und Wahnsinn
publiziert: Dienstag, 12. Feb 2002 / 09:53 Uhr

Salt Lake City - Wenn nur die Hälfte von dem stimmt, was man über ihn erzählt, wäre es Stoff für einen Hollywood-Film. Apolo Anton Ohno, 19 Jahre alter Shorttracker aus Seattle, soll in Salt Lake City viermal Olympia-Gold gewinnen. Der langhaarige, ewig Kaugummi kauende Flegel mit dem Diamanten im Ohr beherrscht das von Tempo und Taktik geprägte Geschehen auf der 111-m-Runde wie kein anderer.

US-Medaillen-Hoffnung Apolo Anton Ohno.
US-Medaillen-Hoffnung Apolo Anton Ohno.
Apolo Anton Ohno hat alles seinem Vater Yuki zu verdanken, ohne den er vermutlich in einer billigen Vorstadtkneipe geraubtes Geld versaufen oder in Handschellen auf der harten Bank einer Arrestzelle liegen würde. Als Elfjähriger sah er Shorttrack an den Olympischen Spielen von Lillehammer im Fernsehen, drei Jahre später wurde er jüngster US-Meister aller Zeiten. Schon in Nagano hätte er gewinnen können, wäre er auf seiner permanenten Gratwanderung zwischen Genie und Gassengauner nicht gerade mal wieder abgestürzt.

Ohno ist ohne Mutter aufgewachsen, mal im Friseursalon seines Vaters, mal bei irgendeinem Kindermädchen. Mit acht Jahren ging er schon seine eigenen Wege. Die Schule, die er besuchte, war wegen der kriminellen Halbstarken berüchtigt, von denen es dort wimmelte und in deren Kreise Apolo geriet.

Wegen seines begnadeten Talents als Shorttracker kam Ohno mit einer Sondergenehmigung als 14-Jähriger ins Trainingszentrum des Verbandes nach Lake Placid. Bei Läufen scherte er gerne nach der ersten Kurve aus und ging mit seinen Kumpels Pizza essen. Bis zu dem Tag, als Apolo bei der Körperfettanalyse seines Jahrgangs die mit Abstand schlechtesten Werte hatte.

Das leitete die Wende ein. Monate später düpierte er die im Schnitt zehn Jahre ältere US-Elite und holte den ersten seiner vier Lanesmeistertitel. Doch als er nach Seattle zurückkehrte, hing er wieder mit seinen alten Freunden rum, trat mit zuviel Gewicht, zu wenig Training und den Schatten durchgemachter Nächte unter den Augen zu den Olympia-Trials für Nagano an und wurde Letzter.

Dann griff Vater Yuki konsequent durch. Er mietete an einem einsamen Flecken an der Westküste eine Hütte ohne Telefon und Fernsehen, setzte den bockigen Sohn dort ab und verschwand. Beim Joggen an einem trüben Regentag machte es dann bei Apolo endlich 'klick'. Fortan gewann er wie er wollte und wurde im vorolympischen Winter Weltcupsieger auf allen Distanzen und im Mehrkampf.

Das bis dato letzte Eigentor schoss Ohno im Dezember 2001 bei den Olympia-Trials. Nachdem er 17 Vor- und Endläufe überlegen gewonnen hatte, wurde er im 18. Rennen nur Dritter. So bekam sein Freund Shani Davis, mit dem Ohno noch kurz zuvor einen Geländewagen zu Schrott gefahren hatte, das letzte Olympiaticket. Der dadurch benachteiligte Tom O'Hare warf Ohno Manipulation vor, doch der Schlichter erklärte das Rennen als rechtmässig und rettete Ohnos Olympia-Start.

(sk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping ... mehr lesen  
Russland steht unter Druck. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 6°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten