Tessiner Apotheker wegen Betrug angeklagt
Apotheker betrügt Krankenkassen
publiziert: Montag, 13. Aug 2012 / 20:55 Uhr
Der Apotheker rechnete mit den Krankenkassen falsch ab und handelte mit verbotenen Medikamenten.
Der Apotheker rechnete mit den Krankenkassen falsch ab und handelte mit verbotenen Medikamenten.

Chiasso - Gegen einen Apotheker aus Chiasso TI ist Anklage erhoben worden. Weil er bei Krankenkassen falsch abrechnete und mit verbotenen Medikamenten handelte, soll er zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 16 Monaten und einer Busse von 5000 Franken verurteilt werden.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
1 Meldung im Zusammenhang
Das teilte am Montag die Tessiner Staatsanwaltschaft mit. Der Apotheker habe dem Strafmass bereits zugestimmt. Er muss sich im verkürzten Verfahren vor Gericht verantworten.

Der Mann soll zwischen 2002 und 2007 bei den Krankenkassen gefälschte Rezepte abgerechnet haben. Ausserdem verkaufte er gemäss Strafbehörde Medikamente mit verbotenen Substanzen und Dopingmittel. Nach der Festnahme im Jahr 2007 sass der Apotheker 17 Tage in Untersuchungshaft.

Es handelt sich um keinen Einzelfall. Im vergangenen Jahr mussten sich drei weitere Tessiner Apotheker wegen ähnlicher Vorwürfe vor Gericht verantworten.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona - Die Tessiner Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen drei Apotheker erhoben. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, ... mehr lesen
Betrug mit Rezepten.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Der Patrouillenwagen musste die Fahrt unterbrechen. (Archivbild)
Der Patrouillenwagen musste die Fahrt ...
Schwierige Festnahme in Rorschach  Am späten Freitagabend hat eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen ihre Fahrt unterbrechen müssen. Ein 28-jähriger Deutscher, welcher wegen häuslicher Gewalt festgenommen werden musste, verhielt sich im Polizeiauto derart renitent, dass für seinen Weitertransport ein Gefangenenbus aufgeboten werden musste. 
Brandanschlag im Westjordanland  Ramallah - Tausende Palästinenser gingen am Freitagabend aus Wut über ein Attentat ... 1
Kind stirbt bei Brandanschlag im Westjordanland Nablus - Vermutlich radikale Siedler haben im Westjordanland einen Brandanschlag verübt, bei dem ein ...
Cecils Tod soll gesühnt werden  Washington - Der Tod des Löwen Cecil aus dem Hwange-Nationalpark in Simbabwe beschäftigt jetzt ...  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1597
    Ich bin nicht Charlie 2 Alle die jetzt sagen, die sind wegen der freien Meinungsäusserung ... Fr, 31.07.15 13:46
  • keinschaf aus Wladiwostok 2693
    Sehr unterhaltsam! Seit dem unerwarteten Mac-Crash unterhält mich diese Kolumne mit ... Do, 30.07.15 16:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    Prognose "Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig ... Mi, 22.07.15 13:33
  • Miriam aus Rielasingen-Worblingen 1
    Kawaii - Das ist ja süß... Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal in Japan gewesen und habe den Matcha ... Mi, 22.07.15 12:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1413
    Die Ruhe ist schon immer der Zustand der totalen Verweigerung gewesen. Wie sagt ... Mo, 20.07.15 01:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    Die... Zeit der Ruhe noch geniessen, an denen die Leute sich nur ... So, 19.07.15 10:25
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Mitmachen heisst mitverschulden Im Gegensatz zu Ihnen, zombie1969, hat Oskar Gröning etwas Zentrales ... Do, 16.07.15 12:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    O. Gröning... wurde verurteilt, weil er "dabei war", ohne dass ihm eine einzelne Tat ... Mi, 15.07.15 23:00
Rollerunfall. (Symbolbild)
Unglücksfälle Rollerlenker tödlich verunglückt Am Freitagabend ist in Sonceboz-Sombeval ein Rollerlenker ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 11°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 13°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 11°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 17°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten